Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Zusmarshausen: Hohe Brücken für den Bahnausbau: Zusmarshausen reagiert geschockt

Zusmarshausen
29.10.2021

Hohe Brücken für den Bahnausbau: Zusmarshausen reagiert geschockt

Drei der vier Bahntrassen, die noch untersucht werden, verlaufen über Zusmarshauser Gemeindegebiet.
Foto: Marcus Merk, Archiv

Die Pläne zum Bahnausbau zwischen Ulm und Augsburg sorgen für Unmut im Zusmarshauser Marktgemeinderat. Der sah zum ersten Mal Bewegtbilder der geplanten Trasse.

Totenstille im Zusmarshauser Marktgemeinderat: Fassungslos starrten die Räte auf die Leinwand im Festsaal St. Albert. Bürgermeister Bernhard Uhl (CSU) zeigte ihnen eine Visualisierung einer Bahntrasse, die er vom Dialogforum der Bahn mitgebracht hatte. Zu sehen waren ziemlich hohe Brücken, die an der Autobahn nördlich von Zusmarshausen vorbeigehen. Nach der ersten Schockstarre machte sich Empörung im Saal breit.

Wie berichtet, hat die Bahn am Donnerstag bekanntgegeben, welche vier Bahntrassen zwischen Augsburg und Ulm noch untersucht werden. Ziel ist es, eine Bahnstrecke zu bauen, die es dem überregionalen Bahnverkehr ermöglicht, in 26 Minuten von Ulm nach Augsburg zu fahren. Zwei Varianten sind inzwischen nicht mehr dabei, zwei neue sind dazugekommen. Drei der möglichen Bahntrassen führen über Zusmarshauser Gemeindegebiet, zwei davon verlaufen nördlich der Autobahn. Seit Donnerstag wird auch nicht mehr über 500 Meter breite Korridore diskutiert. Sie wurden auf 20 Meter präzisiert, sodass sich jetzt sehr genau erkennen lässt, wo der ICE entlangfahren würde. Die Strecken sind visualisiert und nach Angaben der Bahn ab dem 10. November auf ihren Internetseiten zu sehen. Am Freitagnachmittag war noch keine Visualisierung von der Bahn zu haben.

Nachdem die bewegten Bilder der orangefarbenen Trasse über die Leinwand des Zusmarshauser Marktgemeinderates gelaufen waren, sagte Bernhard Uhl: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei uns so akzeptiert wird und das habe ich auch deutlich klar gemacht." Dass Schnellzüge auf Brücken in dieser Höhe an Zusmarshausen vorbeirauschen, konnten sich viele nicht vorstellen. Wie hoch die Brücken genau sind, interessierte den Gemeinderat besonders. Bürgermeister Uhl sagte, er habe diese Frage beim Dialogforum der Bahn gestellt und keine klare Antwort bekommen. Nach Angaben eines Bahnsprechers dürften sie etwa 25 bis 30 Meter hoch sein. "Leider können wir im derzeitigen Planungsstand keine konkreten Zahlen nennen", erklärte der Sprecher.

Drei Kilometer lange Brücke zwischen Wollbach und Wörleschwang

Bernhard Uhl war der Meinung, dass die Bahn die Brücken niedriger planen müsse, das sei technisch sicher nicht unmöglich. "Dann muss man sich halt ein bisschen anstrengen", schimpfte er. Auch der Zweite Bürgermeister Walter Aumann (FWV) hatte an dem Forum mit der Bahn am Vormittag teilgenommen. "Ich muss das Ganze jetzt erstmal sacken lassen", gab er zu.

Die türkisfarbene Trasse sehe eine etwa drei Kilometer lange Brücke zwischen Wollbach und Wörleschwang vor. Bei Streitheim seien keine Tunnel geplant, sondern eine Art Einschnitt, damit Überholgleise gebaut werden können, die im Wald zwischen Zusmarshausen und Streitheim verlegt werden würden. Außerdem betrage die maximale Steigung der Strecke nicht mehr zwölf, sondern nur noch acht Prozent. "Schaut das mal auf den Internetseiten der Bahn an", bat Walter Aumann. Zügig sollen die Räte ihre Fragen und Ideen zusammentragen, damit sie Anfang November bei den nächsten Gesprächen mit der Bahn vorgebracht werden können.

Lesen Sie dazu auch

Susanne Hippeli (BLZus) konnte es nicht fassen: "Jeder schaut jetzt geschockt auf diese riesigen Bauwerke", stellte sie fest. "Hinterfragt noch irgendjemand die Sinnhaftigkeit des Projektes?" Sie wollte nicht glauben, dass so viel Geld in die Hand genommen werde, um in 26 Minuten mit der Bahn von Ulm nach Augsburg zu kommen.

Alle Bürger in der Region sollen eine Vorstellung davon bekommen

Stefan Vogg (BLZus) machte sich mit Blick auf die aktuellen Planungen große Sorgen um Streitheim und die Westlichen Wälder. "Wenn die 20-Meter-Trassen stehen, wollten wir als Kommune aktiv werden", sagte er und stellte einen Antrag, die Visualisierung nicht nur in der zentralen Bürgerversammlung am 2. November in Zusmarshausen zu zeigen, sondern auch bei den Bürgertalks in den Ortsteilen. Mit einer knappen Mehrheit setzte er den Antrag schließlich durch. Wolfgang Herkommer (FWV) schlug vor, die Bürger über den Marktboten zu informieren und Ben Matthes (BLZus) erinnerte an die Zusmarshausen-App, die sich dafür ebenfalls eignen würde.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.