Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zusmarshausen: Waldwerk Kuno: Es gibt neue Spuren im Wald 

Zusmarshausen
30.10.2019

Waldwerk Kuno: Es gibt neue Spuren im Wald 

Versteckt im Scheppacher Forst: Etwa einen halben Kilometer vom Kuno-Gelände entfernt ist jetzt die ehemalige Pumpanlage an der Glött-Quelle aufgetaucht.
4 Bilder
Versteckt im Scheppacher Forst: Etwa einen halben Kilometer vom Kuno-Gelände entfernt ist jetzt die ehemalige Pumpanlage an der Glött-Quelle aufgetaucht.
Foto: Maximilian Czysz

Plus Vor wenigen Wochen kam die alte Pumpanlage der geheimen Flugzeugfabrik Kuno zum Vorschein. Es gibt auch neue Erkenntnisse.

Die Spurensuche ist noch nicht beendet: Erst vor wenigen Monaten kamen im Scheppacher Forst die Reste des Pumpwerks zum Vorschein. Etwa einen Kilometer vom Waldwerk entfernt wurde das Wasser der Glött-Quelle gesammelt und dann in Röhren zur Flugzeug-Produktion geleitet. Tonnen von Beton wurden vor 75 Jahren verbaut, um die geheime Anlage aus dem Boden zu stampfen. Das Ziel: Me262-Düsenjäger in großer Stückzahl bauen. Die „Wunderwaffe“ sollte auf der Autobahn starten. Niemand durfte etwas von der geheimen Operation im weiten Scheppacher Forst wissen. Aufgetaucht sind die Pläne dazu bislang nicht. Dafür gibt es neue Dokumente, die etwas anderes beweisen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren