Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg Land
Icon Pfeil nach unten

Abkochanordnung aufgehoben: Trinkwasser wieder sicher

Landkreis Augsburg

Abkochanordnung für 3.500 Haushalte aufgehoben

    • |
    • |
    In mehreren Orten im Landkreis Augsburg gab es für Trinkwasser vorübergehend ein Abkochgebot. Jetzt ist die Wasserqualität wieder einwandfrei.
    In mehreren Orten im Landkreis Augsburg gab es für Trinkwasser vorübergehend ein Abkochgebot. Jetzt ist die Wasserqualität wieder einwandfrei. Foto: Bernhard Weizenegger (Archivbild)

    „Wir haben wieder sauberes Wasser“, erklärt Steffen Richter, der Vorsitzende des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Schmuttergruppe (WZV) am Donnerstagmittag – gute Nachrichten also für etwa 10.000 Menschen, die nun nicht mehr das Trinkwasser abkochen müssen.

    Betroffen von der Abkochanordnung, die am 19. Juni verhängt wurde, waren etwa 3.500 Haushalte. Diese verteilten sich auf Allmannshofen, Ehingen, Ellgau, Kühlenthal, Nordendorf und Westendorf sowie in Druisheim, einem Ortsteil von Mertingen, und den Meitinger Ortsteilen Ostendorf und Waltershofen, über das Leitungsnetz des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Schmuttergruppe mit Trinkwasser versorgt werden. „Die Maßnahme diente dem Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger“, erklärte Landrat Martin Sailer.

    Nachdem bereits in der vergangenen Woche keine Keimbelastung im Trinkwasser mehr festgestellt wurde, wurde die Abkochanordnung zunächst weiterhin aufrechterhalten. Als auch die Proben, die am Montag ins Labor geschickt wurden, keimfrei waren, gab es nun seitens des Gesundheitsamtes Entwarnung: Alle Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden eingehalten. Die Abkochanordnung ist ab sofort aufgehoben. (brast)

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden