Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Biberbach: "Ihr Mann lebt wie in einer Blase": Krankheit veränderte für Familie Mehr alles

Biberbach
08.01.2022

"Ihr Mann lebt wie in einer Blase": Krankheit veränderte für Familie Mehr alles

Matthias Mehr musste nach einer Herpesvirenerkarnkung im Gehirn mehrfach operiert werden. Er lebt seitdem in seiner Welt. Seine Frau Kerstin ist liebevoll an seiner Seite.
Foto: Marcus Merk

Plus Ganz plötzlich ändert sich das Leben von Kerstin und Matthias Mehr aus Affaltern bei Biberbach. Den Ehemann und Vater trifft eine Entzündung des Gehirns.

Es war im Juli 2021, als sich die Welt von Kerstin und Matthias Mehr komplett veränderte. Der 49-jährige Diplom-Ingenieur aus dem Biberbacher Ortsteil Affaltern ging am Freitag wie immer seit 21 Jahren in seine Arbeit zu Humbaur nach Gersthofen. Am Samstag packte er noch beim Wertstoffhof in Adelsried mit an. "Er kam erschöpft nach Hause", erinnert sich seine Frau. Ungewöhnlich für ihren Mann, sonst fit und stark. Die beiden darauffolgenden Tage habe er krank und müde ausgesehen, hatte Kopfschmerzen und Durchfall, und habe, obwohl Kettenraucher, kaum geraucht. Bald darauf ändert sich das Leben der Familie schlagartig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.