Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Diese Promis saßen schon in der JVA Gablingen hinter Gittern

Gablingen
20.12.2022

Halle-Attentäter und Co: Diese Prominenten saßen schon in der JVA Gablingen

Erst vor etwa sieben Jahren wurde die Justizvollzugsanstalt in Gablingen eingeweiht. Sie bietet Platz für 609 Gefangene.
Foto: Marcus Merk

Plus Der Attentäter von Halle ist nach Gablingen verlegt worden. In dem Gefängnis saßen schon einige bekannte Menschen ein. Anderen Insassen bleibt das nicht verborgen.

Mit dem Hubschrauber wurde er in der Nacht auf Dienstag nach Gablingen geflogen. Der Attentäter von Halle, Stephan Balliet, gilt als schwieriger und unkooperativer Häftling und ist einer der bekanntesten Gefangenen Deutschlands. Dass er in den Landkreis Augsburg verlegt wurde, ist wohl die Reaktion auf Balliets Fluchtversuch aus der JVA Burg. Die Einrichtung in Gablingen gilt jedenfalls als besonders modern und sicher. Immer wieder saßen dort prominente Menschen ein. Von ihrer Verlegung erfahren die anderen Insassen auch meist aus den Medien. 

Ob RAF-Terroristen Brigitte Mohnhaupt, "Al Capone vom Donaumoos" Theo Berger oder der Attentäter von Halle : In der Region saßen einige Prominente Häftlinge ein.
15 Bilder
Prominente Häftlinge, die in der Region einsaßen
Foto: Sven Hoppe/Axel Heimken, dpa/Ronny Hartmann, AFP/POOL/dpa/Ulrich Wagner

Einer, der sich mit dem Leben hinter der sechs Meter hohen und etwa einem Kilometer langen Außenmauer auskennt, ist Peter Trapp. Der evangelische Pfarrer arbeitet als Seelsorger im Gablinger Gefängnis. Er weiß, dass prominente Neuankömmlinge unter den Gefangenen nicht lange geheim bleiben. Trapp: "Die Gefangenen lesen auch Zeitung oder schauen Fernsehen." Ganz von der Außenwelt abgeschnitten sind sie selbst in der Zelle nicht. Von Sonderbehandlungen der bekannteren Insassen habe der Seelsorger nichts mitbekommen. Trapp: "Es soll hier ja keiner herausragen." Wenn es erforderlich ist, würden immer wieder Gefangene von anderen getrennt - egal ob bekannt oder nicht. Unter den etwa 600 Gefangenen seien die prominenteren Straftäter aktuell jedenfalls kein großes Thema, berichtet der Seelsorger. "Da ist jeder mit sich selbst beschäftigt." 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.12.2022

Wenn "Promis" in Gablingen einsitzen, fällt ein wenig vom mörderischen Glanz auch auf Augsburg.

21.12.2022

Merkwürdige Wortwahl in der Überschrift, der Halle-Attentäter freut sich aber sicher, wenn er von der AZ also "Prominenter" gehandelt wird.