Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Rekordversuche in Gersthofen: Ein paar Minuten fehlten zum Weltrekord

Gersthofen
08.01.2022

Rekordversuche in Gersthofen: Ein paar Minuten fehlten zum Weltrekord

Karl-Heinz Wagner und Franz Schwab vom TSV Gersthofen mit den Original-Trikots der Weltrekordversuche im 24-Stunden-Lauf und der 1000x100-Meter-Staffel.
Foto: Oliver Reiser

Plus Noch heute rätselt man beim TSV Gersthofen, woran der Rekordversuch über 1000 x 100 Meter gescheitert ist. Dafür hat es in einer anderen Disziplin geklappt.

Das Streben nach Rekorden ist so alt wie die Menschheit. Schon zweimal strengten sich Sportlerinnen und Sportler aus Gersthofen an, um im Guinness-Buch der Rekorde eingetragene Bestleistungen zu unterbieten. Den ersten Versuch unternahm man 1992 zum 20. Jubiläum des Gersthofer Stadtsportfestes mit einem 1000 x 100-Meter-Staffellauf, Versuch Nummer zwei erfolgte anlässlich des 90-jährigen Bestehens des TSV Gersthofen mit einem 24-Stunden-Staffellauf am 5. und 6. Juli 1999. Der Weltrekord lag zweimal in Reichweite - wurde aber knapp verpasst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.