Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Kommentar: Liegt die Lösung in einem größeren Nahverkehrsverbund?

Liegt die Lösung in einem größeren Nahverkehrsverbund?

Kommentar Von Jana Tallevi
12.04.2024

Der AVV sucht nach einem Konzept, das trotz höherer Kosten und Fahrermangel mehr Komfort bei den Verbindungen bietet. In Landsberg hat man eine Lösung gefunden.

Kostendruck und ein Mangel an Fahrerinnen und Fahrern – diese beiden Varianten bestimmen aktuell sämtliche Planungen im öffentlichen Nahverkehr. Kein Wunder, dass im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) nach neuen Konzepten gesucht wird, wie ein Höchstmaß an Verbindungen mit einem minimalen Einsatz von Bussen und Personal erreicht werden kann. So ist auch die extrem lange Buslinie 704 von Gessertshausen bis nach Schwabmünchen entstanden. Eine Strecke, die in der Realität so sicher kaum jemand fährt.

Wenn das neue Konzept aus Haupt- und Nebenlinien sowie dem Rufbussystem AktiVVo, wie im südlichen Landkreis installiert, funktionieren würde, könnte es sehr wohl beispielgebend für einen effektiveren Einsatz der Mittel im gesamten Landkreis werden. Doch danach sieht es im Moment überhaupt nicht aus. Dennoch bleibt das Problem, das dahintersteckt: Der gesamte Nahverkehr könnte mittelfristig zu teuer für den Landkreis oder die Region Augsburg werden.

Pendlerinnen und Pendler sind weiter unzufrieden mit den neuen Busverbindungen in die Stauden.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Doch es gibt noch andere Möglichkeiten. Der Kreistag des Landkreises Landsberg am Lech hat erst im März einstimmig den Beitritt des dortigen Landkreises zum Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) zum 1. Januar 2025 beschlossen. Ob der größere Verbund freilich automatisch mehr Komfort bedeutet, bleibt zu beobachten. Aber vielleicht haben die Münchner ja noch ein Plätzchen frei.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.