Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: 50.000 Euro Schaden: Autofahrer flüchtet nach Unfall auf A9

Landkreis Augsburg
11.01.2022

50.000 Euro Schaden: Autofahrer flüchtet nach Unfall auf A9

Ein Autofahrer aus dem Augsburger Land verursachte laut Polizei einen Unfall auf der A9 und flüchtete anschließend.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Nach einem Unfall auf der A9 bei Manching flüchtet der Verursacher. Die Polizei schnappt den alkoholisierten Mann aus dem Landkreis Augsburg wenig später.

Ein Mann aus dem Landkreis Augsburg hat offenbar einen größeren Unfall auf der A9 bei Manching verursacht. Laut Polizei war der 56-Jährige am Montag gegen 17.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Nürnberg unterwegs. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden wich er nach rechts aus, touchierte aber hierbei noch einen vorausfahrenden Wagen. Durch den Aufprall wurde dieser in die Mittelleitplanke geschleudert. Der 29-jährige Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Der Mazda des Fahrers aus dem Augsburger Land kollidierte mit dem Heck eines Sattelzugs. Nach kurzer Begutachtung seines schwer beschädigten Fahrzeugs habe sich der Verursacher im Anschluss von der Unfallstelle entfernt, so die Polizei. Eine Streife der Polizeiinspektion Ingolstadt konnte den flüchtigen Fahrer jedoch kurz darauf im Stadtgebiet anhalten. Der Mann war laut Polizei betrunken. Sein Führerschein wurde daraufhin sofort sichergestellt und er musste sich auf der Dienststelle einer Blutentnahme unterziehen.

An den beiden Autos entstand jeweils Totalschaden. Der Gesamtunfallschaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die Autobahn musste für 2,5 Stunden komplett gesperrt werden. (kinp)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.