Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Blumen zum Muttertag: Diese Frauen bieten stets Hilfe, Trost und Zuversicht

Landkreis Augsburg
12.05.2024

Blumen zum Muttertag: Diese Frauen bieten stets Hilfe, Trost und Zuversicht

Annemarie Wiedemann bedankt sich bei Tine Hackl für das herzliche Verhältnis. Den Muttertag genießt sie mit der gesamten Familie Hackl. Von links: Korbinian, Annemarie Wiedemann, Tine, Christian und Jonathan Hackl sowie Hundin Sisi.
Foto: Marcus Merk

Man muss nicht unbedingt Mutter sein, um für andere eine Stütze, ein Fels in der Brandung zu sein. Unsere Redaktion hat Blumensträuße für Frauen spendiert, die für andere "die Beste" sind.

Nicht mehr missen möchte man viele Menschen im Leben. Sie sind stets mit Rat und Tat zur Stelle, haben ein offenes Ohr, bieten Trost und Unterstützung. Zu dieser Kategorie gehören meist die Mütter, daher gibt es an Muttertag traditionell eine besondere Aufmerksamkeit und ein aufrichtiger Dank. Aber auch andere Frauen stehen uns manchmal nah wie eine Mutter, gemeinsam wird gelacht, geweint, gefeiert und gearbeitet. Daher hat die Lokalredaktion Augsburg-Land fünf Blumensträuße verlost für Menschen, die einer besonderen Frau Danke sagen wollten. 

Ein enges Verhältnis "fast wie Mutter und Tochter" hat Martha Schuster zu ihrer 93-jährigen Nachbarin Mathilde Schäffer in Westendorf. "Sie hat immer ein offenes Ohr, wenn mich was bedrückt", sagt Martha Schuster, "und seit Jahren helfe ich ihr im Haus und Garten." Fast täglich sehen sich die beiden Frauen zu einem kurzen Ratsch, "dann erzählt sie mir, was sie in der Zeitung gelesen hat oder interessante Geschichten aus ihrer Jugend". Dass die Dame am Muttertag einen Blumenstrauß, gesponsert von der Augsburger Allgemeinen, bekommen soll, hat die Seniorin unheimlich gefreut. "So einen schönen Strauß habe ich noch nie gehabt", sagt Schäffer am Muttertag und lacht breit. Später wolle sie noch für ihre Söhne kochen, die zu Besuch kommen.

Als "großartige Frau" bezeichnet Martha Schuster (links) ihre Nachbarin Mathilde Schäfer und überrascht die 93-Jährige darum mit Blumen
Foto: Marcus Merk

Überraschungsparty der Nachbarn zum 80. Geburtstag

Ein ähnlich inniges Verhältnis, obwohl nicht verwandt, hat Annemarie Wiedemann aus Hainhofen zu ihrer Nachbarin Tine Hackl. "Seit etwa 30 Jahren wohnen wir nebeneinander, früher tauschte man sich aus über die Kinder und die Alltagssorgen", erzählt Annemarie Wiedemann, zudem half man sich in jeder Lebenslage gegenseitig. Vor Kurzem hat Tine Hackl die Nachbarin aber besonders überrascht: Zu Wiedemanns 80. Geburtstag hat sie die Jubilarin lapidar zu einem Weißwurstfrühstück eingeladen. "Nichts ahnend ging ich zu ihrem Haus rüber, und da stand dann ein Zelt im Garten und alle Nachbarn, Schützenfreunde, Chorsänger, Opernfreundinnen, Stricklieseln und eine Abordnung der Stadtkapelle Neusäß standen zum Gratulieren bereit – ich war total überrascht, denn ich hatte von alldem keine Ahnung." Tine Hackl hatte alles eingefädelt und organisiert. "Sie ist wie eine kleine Schwester für mich", erklärt Wiedemann. Für diesen besonderen Tag und die liebevolle Zuwendung hat sie sich mit Blumen bedankt. "Danke für die vielen Jahren, in denen du für mich da warst", sagt sie am Muttertag zur sichtlich überraschten Hackl. 

Eine Freude wollte Brigitte Weißenbach unbedingt ihrer Nachbarin Sigrid Müller machen. Beide wohnen in Vogelsang. Frau Müller habe immer ein Auge auf das Haus der Weißenbachs, wenn sie im Urlaub sind oder nimmt Pakete an. Ihr Ehemann, der leider vor wenigen Wochen verstarb und schon länger krank war, konnte auf dem großen Grundstück nichts mehr machen. "Somit musste sie alles alleine bewältigen, aber beklagt hat sie sich niemals." Dafür wurde sie von Weißenbach mit einem Blumenstrauß überrascht. Den restlichen Muttertag genießt Müller mit ihrer Tochter und deren Kinder. 

Mit den Muttertagsblumen möchte Brgitte Weißenbach ihrer Nachbarin Sigrid Müller eine Freude machen. Mit im Bild ist AZ-Mitarbeiterin Marie Fichtel.
Foto: Marcus Merk

Eine unschätzbare Unterstützung stellt Petra Archibal für Gertraud Rauberger aus Diedorf dar. Die 67-Jährige ist gehbehindert und hat vor Kurzem ihren Mann verloren. "Wenn ich sie anrufe, hilft sie mir immer bei sämtlichen Angelegenheiten", sagt Rauberger - wofür sie der Nachbarin sehr dankbar ist. Archibal fährt mit der Seniorin zum Arzt und zum Einkaufen. "Es ist toll, dass ich ihr auf diese Weise danken kann." Seit 20 Jahren kennen die beiden Frauen sich bereits. Archibal freute sich: "Wir zwei machen einfach weiter mit der Nachbarschaftshilfe."

Weil sie ihr eine große Hilfe sei, überrascht Gertraud Rauberger (rechts im Bild) ihre Nachbarin Petra Archibal.
Foto: Marcus Merk

Trotz Schmerzen immer eine verlässliche Stütze

"Ein Fels in der Brandung" ist für Kathrin Mayr aus Altenmünster ihre Mutter Manuela, die trotz mehrfacher Operationen, vieler Komplikationen und Schmerzen immer für ihre Familie da war. "Trotz ihrer Schmerzen und der Frustration versucht meine Mama jeden Tag aufs Neue, ihr Bestes für uns zu geben", berichtet ihre 18-jährige Tochter. Ihre 55-jährige Mama zaubere sich täglich ein Lächeln ins Gesicht, auch wenn es nicht einfach ist. Kathrin sagt: "Wir sind unglaublich dankbar, so eine tolle Mama zu haben." Manuela Mayr wusste bereits Bescheid. Ein verpasster Anruf von einer fremden Nummer habe Kathrin verraten. "Da hat sie es erzählen müssen", sagt Manuela Mayr am Muttertag und lacht.

Tochter Kathrin Mayr (links im Bild) überraschte ihre Mama Manuela mit Blumen zum Muttertag.
Foto: Marcus Merk
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.