Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung schließt

Landkreis Augsburg
02.04.2024

Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung schließt

Eine Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung in Augsburg schließt.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Bislang hatte das BRK eine Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung angeboten. Damit ist Ende April Schluss. Dabei sei es ein "tolles Projekt" gewesen.

Die Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung des Augsburger Roten Kreuzes am Märzenbad 9 schließt Ende April. Laut Pressemitteilung verabschiedet sich Dr. Reinhard Eder, der die Praxis zwei Jahre ehrenamtlich betreute, endgültig in dem Ruhestand. Ein Nachfolger konnte nicht gefunden werden. „

Die Nichtversichertenpraxis war ein tolles, stimmiges Projekt, das von allen Beteiligten, insbesondere Dr. Eder, liebevoll und äußerst engagiert umgesetzt wurde“, sagte Isabella Reiter, Geschäftsführerin des BRK-Kreisverbands Augsburg-Stadt. 

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Podcast anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Podigee GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

In den zwei Jahren konnten einige der Hilfesuchenden in einen Krankenversicherungsschutz vermittelt und etlichen Patientinnen und Patienten in einer medizinischen Notlage geholfen werden. Grundsätzlich blieb die Nachfrage jedoch hinter den Erwartungen des BRK zurück: „Möglicherweise gibt es in Augsburg weniger Menschen ohne Versicherungsschutz als statistisch zu erwarten wäre. Vielleicht haben wir aber auch die Zielgruppe trotz des großen Medienechos nicht direkt erreichen können oder die Schamgrenze bei den Betroffenen ist zu hoch“, meinte Tatjana Asmuth, Bereichsleiterin für Soziales beim Augsburger Roten Kreuz. 

Gedankt wurde allen, die in den vergangenen zwei Jahren das Projekt unterstützten, darunter das Kloster Maria Stern, die Klinik Josefinum, die Kartei der Not und das Labor Augsburg MVZ. (AZ)

Video: SAT.1
Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.