Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Wer hat das schönste Maibaumfoto? Jetzt stimmen Sie ab

Landkreis Augsburg
09.05.2022

Wer hat das schönste Maibaumfoto? Jetzt stimmen Sie ab

In Leitershofen wurde eine Birke zum geschmückten Friedens-Maibaum umfunktioniert. Die Einnahmen beim Maifest der Grundschule gingen an die Ukrainehilfe Stadtbergen.
Foto: Regina Wenzl

Friedens-Maibaum oder Drohnen-Foto, zu unserem Gewinnspiel erreichten uns eine Menge kreativer Einsendungen. Nun darf über das Siegerfoto abgestimmt werden.

Ob ein klassischer Maibaum, eine geschmückte Friedens-Birke oder ein selbst gebauter im eigenen Garten. Für das Gewinnspiel unserer Redaktion suchten wir Fotos mit Menschen unter dem Maibaum – und bekamen allerlei kreative Einsendungen. Auf Leserfotos sollten möglichst viele Menschen, versammelt unter dem Maibaum, zu sehen sein. Den beliebtesten Aufnahmen winken insgesamt 100 Liter Bier. Abstimmen kann man mit einem Klick auf unsere Bildergalerie:

Maibaum Batzenhofen Maibaum Batzenhofen In Batzenhofen haben die fleißigen Helfer sogar vom Kran aus ein Foto aufgenommen
6 Bilder
Gewinnspiel: Welches Maibaumfoto holt sich den ersten Platz?
Foto: Markus Wiedemann

Friedens-Maibaum in Leitershofen

Einen auf den ersten Blick eher ungewöhnlichen Maibaum gibt es zum Beispiel in Leitershofen bei Stadtbergen zu bestaunen. An der Leopold-Mozart-Grundschule hat man sich gegen einen klassischen Maibaum entschieden. Die gewohnte Maibaum-Feier fiel dort wegen der Pandemie aus. Alternativ organisierte der Elternbeirat spontan ein Kinderfest im Zeichen des Friedens.

Weil nun aber der Maibaum fehlte, musste kurzerhand eine Birke auf dem Schulgelände herhalten. Beschmückt wurde der Baum mit bunten Bändern, auf denen die Grundschulkinder ihre Wünsche für Familien aus der Ukraine schrieben. Am Ende war das Fest ein voller Erfolg, berichtet die Organisatorin Regina Wenzel. Die Einnahmen des Getränke- und Kuchenverkaufs von über 3000 Euro wurden an die Ukrainehilfe Stadtbergen gespendet.

Foto aus 18 Metern Höhe

In Batzenhofen bei Gersthofen steht dagegen ein klassischer Maibaum. Unter diesem haben sich nach dem Aufstellen alle Helfer für ein gemeinsames Foto versammelt. Direkt daneben ist ein großer Kran zu sehen. Denn bei der Batzenhofer Mehrzweckhalle ist nicht genügend Platz, um den Maibaum traditionell händisch aufzustellen, weiß Julius Vogl, der bei der Organisation mithilft.

Um die Seile des über 20 Meter großen Baums nach dem Aufstellen dann wieder abzubekommen, brauchen die Batzenhofer neben dem Kran auch noch einen Hubwagen. Auf dem ist auch das Foto entstanden, mit dem die Batzenhofer den ersten Platz erreichen wollen. Aus 18 Metern Höhe sind dort alle Helfer zu sehen, die am selben Abend noch gebührend ihre Maifeier veranstalteten.

Lesen Sie dazu auch

In Gablingen fotografiert man per Drohne

Nicht weniger kreativ sind die Gablinger. Wenn gerade kein Hubwagen bereitsteht, greifen sie eben zur Drohne. So hatten der Gablinger Lauftreff und die Eisstocktruppe die Idee, im Garten einen eigenen Maibaum aufzustellen. Verbunden wurde die Aktion mit einem Weißwurstfrühstück und Kaltgetränken. Für die Fotoeinsendung wollten die Gablinger eine ganz besondere Perspektive wählen, sagt Markus Wiedemann, der unserer Redaktion das Foto schickte. Also ließ die Gruppe für den Schnappschuss extra eine kleine Drohne starten, mit der sie unter den anderen Einsendungen herausstechen wollen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.