Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Bezirksliga Nord: Eine Pleite, die nicht wehtut

Bezirksliga Nord
13.05.2019

Eine Pleite, die nicht wehtut

Zwar hatten Mario Kalkbrenner (links) und Kapitän Mathias Müller mit dem SC Altenmünster beim TSV Gersthofen (in der Mitte der zweifache Torschütze Manuel Lippe) mit 1:4 das Nachsehen, doch das störte am Ende nicht, denn der Klassenerhalt war aufgrund der anderen Ergebnisse geschafft.
Foto: Marcus Merk

Trotz der 1:4-Niederlage beim TSV Gersthofen kann Aufsteiger SC Altenmünster den Klassenerhalt feiern. Derby nimmt erst in der zweiten Halbzeit Fahrt auf

Beim TSV Gersthofen gibt es zum letzten Heimspiel der Saison schon traditionell Freibier für die Fans. Am Samstagnachmittag bedienten sich auch die Spieler des SC Altenmünster am kostenlosen Gerstensaft. Sie hatten schließlich trotz der 1:4-Pleite gegen die wesentlich stärkeren Gastgeber Grund zum Feiern. Nachdem auch die direkten Konkurrenten BC Adelzhausen (2:4 gegen den FC Ehekirchen) und SV Holzkirchen (6:6 gegen den TSV Rain II) nicht gewinnen konnten, hat der als Absteiger Nummer eins gehandelte Aufsteiger bereits einen Spieltag vor dem Saisonende den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Nord geschafft.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.