Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna

Reitsport

09.11.2017

Ein Husarenritt

Große Sprünge machte Wolfgang Puschak aus Bonstetten mit seinem Wallach Edgar bei Faszination Pferd in Nürnberg.
Bild: Ursula Puschak

Wolfgang Puschak aus Bonstetten triumphiert bei Faszination Pferd

Über vier Stationen auf den schönsten Turnierplätzen Bayerns musste sich die bayerische Springelite für das Finale in Nürnberg empfehlen. Wolfgang Puschak hatte bei München bereits eine dieser schweren Prüfungen gewonnen. Lediglich die 20 besten Springreiter qualifizierten sich schließlich über S** Springen (über 1,45 Meter) für das Finale bei Faszination Pferd im Rahmen der Consumenta. Die alles entscheidende Prüfung wurde schließlich in einem S*** über 1,50 Meter nach Stechen entschieden.

Das war ein wahrer Husarenritt. Bisher hatte es lediglich eine fehlerfreie Runde im Grundparcours des Bayernchampionats der Nürnberger Versicherung gegeben, als Wolfgang Puschak mit seinem erst achtjährigen Wallach Edgar die Arena von Faszination Pferd in Nürnberg betrat. Hochkonzentriert ließen es Pferd und Reiter angehen, das Publikum auf den vollen Rängen hielt den Atem an. Da war es geglückt: Als zweites Paar hatten es die beiden ins heiß umkämpfte Stechen geschafft.

Noch zwei weitere Reiter lieferten fehlerfreie Runden ab. Schließlich hieß es nach Stechen Platz vier für den jungen Reiter aus Bonstetten in diesem Springen, in der Gesamtwertung bedeutete dies schließlich Rang drei. (upu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren