1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Eine Generalprobe mit Hindernissen

Fußball

26.02.2019

Eine Generalprobe mit Hindernissen

Florian Gai ließ den Ex-Gersthofer im Trikot des SV Mering, Daniel Zweckbronner, nicht aus den Augen.
Bild: Oliver Reiser

Landesligist SV Cosmos Aystetten tut sich beim Kreisklassisten schwer. Drei Doppelschläge in Gersthofen

Das einzig Positive an der Generalprobe des Landesligisten SV Cosmos Aystetten vor dem Punktspielstart beim FC Gundelfingen war die Tatsache, dass auf einem Rasenplatz gespielt werden konnte. Ansonsten gab es beim 2:0-Sieg vom ehemaligen Aystetter Ivan Konjevic trainierten Kreisklassisten KSV Trenk ziemlich viel Ärger. Nachdem bislang die Tore ausgeblieben waren, traf der TSV Gersthofen zweimal dreifach. Sowohl beim 3:4 gegen den SV Mering als auch beim 3:0 gegen den BSK Neugablonz.

Das letzte Spiel vor dem Punktspielstart war nicht die erhoffte Generalprobe. „Das Flutlicht war zu spärlich, die Gangart der Heimelf war sehr rustikal und die verbalen Attacken auf serbokroatisch zu unseren Spielern waren unter der Gürtellinie“, so Cosmos-Pressesprecher Michael Brenner. Fußball wurde auch gespielt. Die erste Chance hatte Robert Markovic-Mandic in der 11. Minute, als er einen Freistoß an den Pfosten setzte. Doch auch Trenk hatte einen Pfostenschuss durch Matija Knezic (30.). Auch nach Wiederanpfiff verhinderte die Heimelf mit vielen Fouls alle Kombinationsversuche. Ivan Filipovic sah nach einer üblen Attacke die Rote Karte (63.). Jetzt hatte man mehr Platz. Den schönsten Spielzug über Maximilian Drechsler und Maximilian Klotz vergab Daniel Michl drei Meter vor dem Tor (71.). Als man sich mit dem 0:0 abgefunden hatte, wurstelte sich Robert Markovic-Mandic durch und erzielte die verdiente Führung. Den 2:0-Endstand markierte Florian Linder unmittelbar vor dem Abpfiff. (mb-)

Nachdem Nico Baumeister den TSV in Führung gebracht hatte, drehten die Gäste die Partie zum 1:2. Noah Kusterer (44.) und Bayram Gocevic (45.) trafen vor dem Pausenpfiff. Innerhalb von fünf Minuten (71. und 76.) brachten Okan Yavuz und Nico Baumeister dann den Bezirksligisten wieder in Führung, ehe Merings Kapitän Stefan Wiedemann mit dem dritten Doppelschlag der Partie (81. und 84.) den Sieg für den Landesligisten sicherte. (AL)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auerbach/Streitheim–SV Reinhartshausen 2:1 (1:0): Im ersten Test auf Kunstrasen gelang der SpVgg ein knapper Sieg gegen den A-Klassisten aus dem Süden. Daniel Unger gelang nach 16 Minuten die Führung, die er kurz nach dem Wechsel mit seinem zweiten Treffer ausbaute (47.). In der 51. Minute erzielte Felix Idel den Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand. (mira)

Im ersten Vorbereitungsspiel gewann der SVG gegen einen gleichwertigen Gegner verdient mit 4:0. Während der SVG aus fünf Torchancen vier Tore durch Thomas Biro (1./16./20./44. Minute) erzielte, konnte der A-Klassist TSV Steppach seine Chancen nicht nutzen.

Auf dem Kunstrasenplatz in der Firnhaberau gewann Ehingen durch einen Treffer von Johannes Zerle (20.) mit 1:0 gegen die TSG Augsburg. In der flotten und temporeichen Begegnung hatte Ehingen in der ersten Halbzeit die besseren Möglichkeiten. Im zweiten Durchgang hatten dann die Augsburger mehr Spielanteile und drückten vergeblich auf den Ausgleich. (apr)

(0:0). Gleich von Anfang an war der TSV die spielbestimmende Mannschaft. Gersthofen hatte in der gesamten Spielzeit gefühlte 75 Prozent Ballbesitz und konnte aber erst in Halbzeit zwei dies in Tore ummünzen. In der 65. Minute schickte Gustl Wagemann den eingewechselten Oktay Yavuz auf Reisen, der zum verdienten 1:0 abschloss. In der 72. Minute vollendete Tim Wilde eine sehenswerte Doppelpasskombination mit Oktay Yavuz zum 2:0. Der quirlige Ibrahim Neziri krönte seinen starken Auftritt gegen den Süd-Bezirksligisten in der 88. Minute mit dem 3:0. (bb-)

Die Altstars Christian Kreisel, Sebastian Mayer (je 2) und Bastian Stefanovic trafen beim klaren Herbertshofer Sieg.

Im Duell der Kreisligisten trafen der Ex-Unterthürheimer Matthias Moser (33.) und Noah Waschkut (83.) für die SpVgg.

Taylan Tekin, Marcel Schoder, Hardy Noak und Ludwig Strohmayr waren die Torschützen in diesem Vergleich der Kreisklassisten aus Mitte und Süd.

Im ersten Testspiel feierte der TSV Dinkelscherben im Nachbarschaftsderby einen 2:0-Sieg. Thomas Kubina und Josef Kastner waren die Torschützen bei dem Erfolg.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1524.tif
Gersthofen

Mitten im Abstiegskampf

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen