Fußball-Testspiele

08.08.2017

Gegentor in der ersten Minute

Alexander Micheler glich für Anhausen im Test aus.
Bild: Andreas Lode

SSV Anhausen handelt sich früh einen Elfmeter ein

Der letzte Test vor dem Punktspiel-Auftakt: Für den SSV Anhausen reichte es genauso wie für Herbertshofen und Fischach nur zu einem Unentschieden.

lSSV Anhausen – TSV Lützelburg 1:1 (0:1) Trotz Feldüberlegenheit reichte es für die Heimelf im letzten Vorbereitungsspiel gegen den starken Kreisklassisten nur zu einem Unentschieden. Bereits in der 1. Minute gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, als nach einem groben Abwehrfehler ein berechtigter Elfmeter fällig war, den Fabian Karg sicher verwandelte. Nach der Pause kam Anhausen durch Alex Micheler zum mehr als verdienten Ausgleich (58.). In der Folge vergaben die Gastgeber noch die oder andere Chance, sodass es letztlich beim 1:1 blieb. (zer)

lSV Baar – SV Ehingen/Ortlfingen 2:3 (0:0) Der SV Ehingen konnte sein letztes Testspiel erfolgreich gestalten. Beim SV Baar gewannen die Gelb-Blauen mit 3:2. Johannes Zerle schnürte dabei einen Doppelpack (46./56.). Daniel Aust war mit einem sehenswerten Treffer erfolgreich (50.). Die Tore für den SVB erzielten Diamant Hoti (70.) und Tobias Gruber (82.). (prui)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

lTSV Herbertshofen – SV Ottmaring 2:2 (1:0) In einer flotten ersten Halbzeit mit feinen Kombinationen auf beiden Seiten ging Herbertshofen durch Muhammad Aldery mit 1:0 in Führung (29.). Binnen kurzer Zeit drehte der Augsburger Kreisklassist durch Valentin Hastreiter (61.) und einen von Ralf Nietsch sicher verwandelten Foulelfmeter (65.) die Begegnung. Nach Vorlage von Christian Kreisel konnte Christoph Stadler mit einer satten Direktabnahme aus 25 Metern zum 2:2 ausgleichen (75.). In der Schlussphase hatten beide Teams Möglichkeiten, die Partie zu entscheiden, doch die starken Torhüter Alexander Brodkorb (TSV) und Gerhard Gleich (SVO) ließen keinen weiteren Treffer zu. (edi)

lSV Neuburg – TSV Fischach 2:2 (0:1) Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart kam der TSV Fischach nicht über ein 2:2 beim A-Klassisten SV Neuburg hinaus. Die Staudenelf dominierte das Spiel von Beginn an und ging bereits nach wenigen Sekunden in Führung: Eine schöne Kombination über Wiest schloss Schubert zum 1:0 ab. In der Folge verpassten es die Gäste trotz zahlreicher Gelegenheiten jedoch, das Ergebnis klarer zu gestalten. Nach dem 2:0 durch ein Eigentor der Gastgeber schien das Spiel gelaufen. Doch durch einen groben Fehler in der TSV-Defensive kam Neuburg auf 1:2 heran und konnte durch einen Foulelfmeter kurz vor Schluss sogar ausgleichen. (doms)

(0:0) Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte steigerte sich die SpVgg nach dem Wechsel und dominierte fortan die Begegnung. Stefan Leichtle sorgte mit seinem Siegtreffer (63.) für eine gelungene Generalprobe für die anstehende Saison. (mira)

(3:1) Zum Abschluss der Vorbereitung boten beide Teams eine unterhaltsame Partie. Auerbach begann stark und ging verdient durch Christian Unger (15.) in Führung. Postwendend glich jedoch Christian Binswanger aus (16.). Die Heimelf nutzte danach Fehler im Spielaufbau der SpVgg aus und erhöhte bis zur Pause auf 3:1 (Alexander Lechner, Armin Rebele). Ganz anders präsentierten sich die Gäste nach dem Wechsel, Christian Unger sorgte bereits früh für den Anschlusstreffer zum 2:3 (48.). Nach dem 3:3-Ausgleich durch Manuel Leichtle in der 69. Minute erzielte Torjäger Christian Unger mit seinem dritten Treffer kurz vor Schluss den verdienten 3:4-Endstand. (mira)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_5270.tif
Aystetten

Orkan bläst nur in der Kabine

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen