Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Schnee lässt lange auf sich warten

27.03.2015

Schnee lässt lange auf sich warten

Die Vereinsmeister der Gersthofer Naturfreunde hatten ihren Spaß im Schnee.
Bild: Axel Schimanski

Naturfreunde Gersthofen beenden die Wintersaison

Mit der traditionellen Wintersaisonabschlussfeier beendeten die Naturfreunde Gersthofen die Skisaison 2014/15. Dabei war es eigentlich gar keine richtige Saison 2014/15, sondern eher nur 2015, wie die Abteilungsleiterin Wintersport, Barbara Schimanski, in ihrem Saisonrückblick den 120 Gästen berichtete. Der Schnee ließ zum Winteranfang lange auf sich warten, kam aber gerade noch rechtzeitig zum Beginn des Skikurses im Januar.

Neben dem Skikurs gab es bei den Naturfreunden auch noch eine Drei-Länder-Skisafari; eine Skifreizeit für Jugendliche, Skitagesfahrten, Schneeschuhwanderungen und zum Saisonabschluss noch ein Skiwochenende in Obertauern und Werfenweng. „Über mangelnde Teilnehmerzahlen brauchen wir uns keine Gedanken machen“, freute sich die Abteilungsleiterin.

Besonders freut man sich über den eigenen Übungsleiternachwuchs. Die jungen Skilehrer engagierten sich sehr und haben mit viel Elan und neuen Ideen den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Skifahren nähergebracht.

Höhepunkt war die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft im Riesenslalom. Die 120 Teilnehmer bekamen ihre Preise und Urkunden vom Vorsitzenden Dieter Ortner überreicht. Besonders die Kinder trugen ihre Pokale stolz nach Hause. (as-)

Die Erstplatzierten der Vereinsmeisterschaft 2015: Schüler 8: Isabella Eggert; Fabian Rödig. Schüler 10: Emilie Krisch; Julian Theile. Schüler 12: Lena Kienberger; Dennis Rödig. Schüler 14: Michaela Frank; Magnus Lehmkuhl. Jugend 16: Jenny Grusler; Marc Hosp. Jugend 18: Patrick Schimanski. DH21: Amelie Schimanski; Philipp Kraus. D31: Regina Stanglmeier. DH41: Sonja Rödig, Ralph Rödig. H51: Jürgen Kraus. H61: Charly Zeisberger. H71: Albert Bleicher.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren