Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland plant keine neue Teilmobilmachung
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Lokalsport
  4. Volleyball: „So lange wie möglich oben mitspielen“

Volleyball
11.01.2023

„So lange wie möglich oben mitspielen“

Peter Maiershofer legt mit den Kleinaitinger Volleyballerinnen eine starke Saison hin.
2 Bilder
Peter Maiershofer legt mit den Kleinaitinger Volleyballerinnen eine starke Saison hin.
Foto: Andreas Lode

Plus Der Biberbacher Peter Maiershofer ist Trainer des Frauenteams des Regionalliga-AufsteigersFC Kleinaitingen. Wie er sich den Erfolg erklärt und was er zu einem weiteren Aufstieg sagt.

Herr Maiershofer, Ihr Team steht nach der Vorrunde auf Platz zwei in der Regionalliga. Haben Sie mit einem solchen Erfolg gerechnet?

Peter Maiershofer: Nein, damit habe ich nicht gerechnet. Wir haben gehofft, dass wir einen Platz unter den ersten vier belegen können. Aber dass wir so weit vorne dabei sind, war auch für mich überraschend. 

Was sind die Gründe für den Erfolg?

Peter Maiershofer: Wir haben ein sehr eingespieltes Team, bei dem sich die meisten schon lange kennen. Zu Saisonbeginn hatten wir keine Abgänge und haben uns punktuell mit Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft und aus Schwabmünchen verstärkt.

Aber bei allem Respekt – das sind ja eher Spielerinnen aus Ligen unterhalb der Regionalliga.

Peter Maiershofer: Unser Konzept ist es, jüngere Spielerinnen zu holen und die aufzubauen, damit sie Regionalliga-Niveau erreichen. Die hinzugekommenen Spielerinnen sind ehrgeizig und machen schnell Fortschritte, was auch den Konkurrenzkampf im Team belebt. Vor allem aber ist es wichtig, dass wir im Training fast immer genügend Volleyballerinnen haben, um mit zwei Teams spielen zu können.

Man hört ja auch immer wieder, dass die Kleinaitinger Volleyballerinnen ein verschworener Haufen sind. Spielt das auch eine Rolle?

Peter Maiershofer: Ganz sicher. Der Teamspirit ist phänomenal. Alle kommen gut miteinander aus und da gibt es auch keinen Neid wegen Einsatzzeiten oder irgendwelche Gruppenbildungen. Die Trainingsbeteiligung ist absolut top, selbst wenn Prüfungen an der Uni oder in der Schule anstehen, stehen meine Spielerinnen fast immer in der Halle.

Der Rückstand auf den Tabellenführer Erlangen beträgt zwei Punkte, wobei ihr Team auch noch zwei Spiele weniger absolviert hat. Wie hoch schätzen Sie die Chancen ein, am Ende ganz vorne zu stehen?

Peter Maiershofer: Das ist ein schwieriger Weg und sicher ein gutes Stück Arbeit. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns oben halten können, werde aber jetzt nicht Platz eins oder zwei als Ziel ausgeben. Wir wollen so lange wie möglich oben mitspielen.

Reicht auch der zweite Platz zum Aufstieg in die dritte Liga?

Peter Maiershofer: Möglicherweise ja, aber die genaue Aufstiegsregelung ist noch offen. Zwischen der 1. und 2. Bundesliga soll eine zusätzliche Liga eingeführt werden, sodass es sein kann, dass man auch als Tabellenzweiter aus der Regionalliga in die 3. Liga aufsteigt. 

Ist denn ein Aufstieg in die 3. Liga für einen kleinen Verein wie den FC Kleinaitingen überhaupt machbar?

Peter Maiershofer: Das müssen wir dann abklären, wenn es so weit ist. Da spielen sicherlich auch finanzielle Überlegungen eine wichtige Rolle, aber das ist nicht meine Baustelle. Sportlich ist das sicherlich möglich, aber da müssen wir mit dem Gesamtverein sprechen. 

Und wie geht es in den nächsten Tagen weiter?

Peter Maiershofer: Wir haben zwischen dem letzten Spieltag und Weihnachten zweieinhalb Wochen Pause gemacht. Jetzt geht es aber wieder los mit der Vorbereitung auf die Rückrunde, die Mitte Januar beginnt. 

Interview: Norbert Staub

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.