Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Zusmarshausen: Beim Faschingsumzug in Zusmarshausen hat der Ort schon einen Bahnhof

Zusmarshausen
11.02.2024

Beim Faschingsumzug in Zusmarshausen hat der Ort schon einen Bahnhof

Laut den Organisatoren waren etwa 8000 bis 10.000 Zuschauer beim großen Umzug in Zusmarshausen.
Foto: Marcus Merk

Als Zugführer begrüßt Zusmarshausen Bürgermeister zum Faschingsumzug tausende Zuschauerinnen und Zuschauer. 76 Fußgruppen, Wagen und Kapellen sorgen für ausgelassene Stimmung.

Im Fasching ist so gut wie alles möglich. Büroangestellte werden zu Superhelden, Schüler zu Wikingern und in Zusmarshausen wird der Bürgermeister zum Zugführer. Der begrüßte die vielen Faschingsfreunde am Straßenrand diesmal mit lautem Hupen am Steuer seines "Zus-Express". "Herzlich willkommen am Bahnhof Zusmarshausen", schallte es zu Beginn des vermutlich größten Faschingsumzugs im Landkreis durch Zusmarshausen. Danach folgten insgesamt 76 Gruppen mit knapp 3000 Mitwirkenden, die mit ausgefallenen Kostümen und lauter Faschingsmusik für Stimmung sorgten. 

76 Gruppen mit ausgefallenen Kostümen beim Umzug in Zusmarshausen

Mit seiner Begrüßung spielte Bürgermeister Bernhard Uhl auf die aktuellen Diskussionen rund um einen möglichen Bahnhalt in der Gemeinde an. Ob der tatsächlich kommt, steht zwar bislang nicht fest, doch als Zugführer verteilte Uhl schon einmal die ersten Fahrkarten. Politische Botschaften hatten auch einige Fußgruppen dabei, die hauptsächlich zu Beginn des Umzugs zu sehen waren. So hatten etwa die Faschingsfreunde aus Buch die Bauernproteste als Motto. Die Faschingsfreunde aus Neumünster verkleideten sich als (H)Ampelmnännchen und die Sunny Boys aus Zus als deutsche Michel. Ihre Botschaft: "Ein Graus, die Ampel presst den deutschen Michel aus." Daneben fanden sich etliche Party-Wagen, Tanz- und Fußgruppen.

Beim Faschingsumzug in Zusmarshausen hat der Ort schon einen Bahnhof
121 Bilder
Die schönsten Bilder vom Faschingsumzug in Zusmarshausen
Foto: Marcus Merk

Thomas Herkommer, einer der Organisator des großen Umzugs, ist am Sonntagnachmittag rundum zufrieden: "Die Mischung war super. Vielleicht so gut wie noch nie", meint er. Damit meint er die Mischung aus den traditionelleren Gruppen und den großen Faschingswagen. Ins Auge stießen da zum Beispiel die Faschingsfreunde Gabilo am Bach, die als Rothseefischer verkleidet waren und mit lauter Partymusik durch Zusmarshausen rollten. Für Aufmerksamkeit sorgten auch Bonstetter Faschingsfreunde, deren Wagen zwar nicht der größte war, die aber mit einer Seifenblasenmaschine schon von Weitem zu sehen war. Ihr Motto: "Back to 80s." Kurz zuvor rollte das Zusser Prinzenpaar Ronja I. und Philipp I. in einem riesigen Bett mit blau-weißer Bayern-Bettwäsche durch den Ort. 

Organisatoren gehen von 8000 bis 10.000 Zuschauern aus

Von dort oben hatten sie die vielen Familien am Straßenrand gut im Blick. Während viele Kinder sich auf die durch die Luft fliegenden Süßigkeiten konzentrierten, feierten die Erwachsenen ausgelassen am Straßenrand. Die hatten Glück, dass sich der leichte Regen zu Beginn des Umzugs verzogen hatte. Die Organisatoren gehen davon aus, dass insgesamt etwa 8000 bis 10.000 Faschingsfreunde gekommen waren. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.