Newsticker
Klitschko fordert Aufklärung nach Fake-Telefonat
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Zusmarshausen: Hunderte setzen in Zusmarshausen ein Zeichen für den Frieden

Zusmarshausen
23.05.2022

Hunderte setzen in Zusmarshausen ein Zeichen für den Frieden

Neben den Vorsitzenden des Ukrainischen Vereines marschierten in der ersten Reihe (von links) Ulrich Funk, Hubert Kraus, Bernhard Uhl und Simone Strohmayr (SPD).
Foto: Johann Kohler

Plus Aus Solidarität zu den Menschen im Kriegsgebiet in der Ukraine gehen Menschen auf die Straße. Hilfsbereitschaft und Anteilnahme sind in Zusmarshausen groß.

Der Platz vor der Bücherei in der Schulstraße war dicht gefüllt, etliche Menschen schwingen blau-gelbe Fähnchen. "Ich konnte mir vor dem 23. Februar dieses Jahres nicht vorstellen, dass es einen neuen Krieg in Europa geben wird", mit diesen Worten eröffnet Bürgermeister Bernhard Uhl die Friedensfeier. Dort setzen Hunderte am Wochenende ein Zeichen für den Frieden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.