1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Alkoholisierter Mann wird aus Eiskanal gerettet

Augsburg

01.07.2019

Alkoholisierter Mann wird aus Eiskanal gerettet

Der Mann musste aus dem Eiskanal geholt werden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Er war alkoholisiert, musste aus dem Eiskanal gezogen werden und wurde renitent: Ein 72-Jähriger hat in Augsburg Polizei und Waserretter beschäftigt.

Ein 72-jähriger Augsburger hat am Sonntag in Augsburg zweimal einen Einsatz von Wasserrettungskräften und Polizei ausgelöst. Gegen 15.30 Uhr meldete die Wasserwacht nach Angaben der Polizei über Notruf, dass ein alkoholisierter Mann aus dem Eiskanal gerettet wurde. Dieser sei nun renitent und aggressiv. Wie sich herausstellte, war der 72-Jährige bereits am Vormittag negativ aufgefallen und hatte deswegen einen Platzverweis für die Kanustrecke erhalten. 

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Mann wird aus Eiskanal in Augsburg geholt

Diesmal sei der Rentner während eines laufenden Wettkampfes baden gegangen und von Angehörigen der Wasserwacht aus dem Wasser geholt worden. Der Mann selbst gab laut Polizeibericht an, in den Eiskanal gefallen zu sein. Der erheblich alkoholisierte Mann, der sich nach Angaben der Beamten "zwar kaum artikulieren und auf den Beinen halten konnte und einen Alkoholtest verweigerte", habe sich gegenüber den Einsatzkräften unkooperativ verhalten und sei zunehmend renitenter geworden. Die Polizei nahm ihn in Gewahrsam. Ein Richter bestätigte den Schutzgewahrsam bis zum Morgen des nächsten Tages im Polizeiarrest.

Der 72-Jährige muss auch mit einem sogenannten Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen müssen, da das Baden im Eiskanal nicht erlaubt ist. (AZ)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In unserem Podcast erzählt ein Retter der Wasserwacht von seiner Arbeit – und wie er dramatische Einsätze verarbeitet.

 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren