Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Am Schlachthof entstehen 112 neue Wohnungen

Augsburg

23.11.2018

Am Schlachthof entstehen 112 neue Wohnungen

Das Baufeld am Proviantbach ist schon freigeräumt.
2 Bilder
Das Baufeld am Proviantbach ist schon freigeräumt.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Bis zum Sommer 2020 sollen die ersten Bewohner einziehen können. Das Textil- und Proviantbachviertel verändert dadurch ein Stück weiter sein Gesicht.

In der Nähe des Augsburger Schlachthofs sollen in den kommenden Jahren 112 neue Wohnungen entstehen. Voraussichtlich im kommenden Frühjahr sollen die ersten Bagger auffahren. Die Gewerbebebauung, die zuletzt auf dem Areal nahe des Proviantbachs stand, ist bereits abgerissen. Im Sommer 2020 könnten die ersten Bewohner einziehen. Bauherr ist die Firma Klaus Wohnbau.

Mit dem neuen Projekt entwickelt sich das Areal Textil-/Proviantbachviertel noch ein Stück weiter weg vom Industrie- zum Wohnviertel. Einerseits ist das verbunden mit einer Aufwertung des Stadtteils nahe der Innenstadt, andererseits berichten Mieterverein und Bürgeraktion Textilviertel von steigenden Preisen fürs Wohnen (wir berichteten).

Viele Augsburger Wohnbauprojekte befinden sich im Planungsstadium

Als markanten Punkt wird die Wohnanlage am Proviantbach, entworfen vom Architekturbüro Glogger/Müller/Blasi, ein siebenstöckiges turmförmiges Wohngebäude mit rötlicher Fassade bekommen. Drumherum sind zwei L-förmige Gebäuderiegel mit vier bzw. fünf Stockwerken vorgesehen. Von den 112 Wohnungen (ein bis vier Zimmer), die für Eigennutzer wie für Kapitalanleger gedacht sind, sind 16 geförderte Mietwohnungen.

Klaus-Wohnbau-Geschäftsführer Manfred Ruhdorfer sagt, das Besondere an der Anlage, die unter dem Namen „Kult.Quartier“ entwickelt wird, sei ihre Nähe zur Innenstadt und zum Schlachthof, der sich zum Gastro-Viertel entwickelt hat. Die Anlage wird 110 Stellplätze in der Tiefgarage haben, darunter auch einige Ladeplätze für Elektroautos.


In Augsburg laufen – nachdem es zuletzt eine gewisse Stagnation gab – aktuell einige Wohnbauprojekte. Der Großteil befindet sich allerdings noch im Planungsstadium. Im Bau sind aktuell unter anderem eine Anlage mit 66 Einheiten in der Georgenstraße (Dom), in der Wellenburger Straße in Göggingen (44 Wohnungen) sowie ein Studentenapartmenthaus in der Firnhaberstraße (91 Apartments). Größtes Projekt ist der Martini-Park mit 360 Wohnungen. Auch im Reese-Park haben die Erdarbeiten für eine Anlage mit 250 Wohnungen der städtischen Wohnbaugruppe begonnen. Für weitere Projekte, etwa die Bebauung auf dem Dehner-Areal in Kriegshaber, läuft das Bebauungsplan-Verfahren. (skro)

Lesen Sie auch: Anwohner wollen den Brunnen vor der City-Galerie

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren