Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: 75 Corona-Fälle in Augsburg: Wann gelten Patienten als geheilt?

Augsburg
24.03.2020

75 Corona-Fälle in Augsburg: Wann gelten Patienten als geheilt?

In Haunstetten werden Personen getestet, wie womöglich mit dem Coronavirus infiziert sind.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Die Stadt Augsburg veröffentlicht täglich einen Bericht über die Zahl der Corona-Infizierten. Dabei spielt auch die Diagnosestelle in Haunstetten eine wichtige Rolle.

Es hat sich eingespielt: Täglich meldet die Stadt Augsburg nun, wie viele Personen im Stadtgebiet mit dem Coronavirus infiziert sind. Am Montag gab es zudem die traurige Nachricht, dass erstmals eine Person mit Vorerkrankungen gestorben ist. Es handelte sich um eine 90-jährige Frau. Am Dienstag gab die Stadt bekannt, dass die Zahl der Infizierten nun auf 75 Fälle gestiegen ist. Gleichzeitig wurde mitgeteilt, dass erstmals bei zwei der 75 Personen die häusliche Isolierung wieder aufgehoben worden sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.