Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Ärger um Airbnb in Augsburger Altstadt-Wohnanlage

Augsburg
22.01.2020

Ärger um Airbnb in Augsburger Altstadt-Wohnanlage

Yvonne Sellke (links) und Eva Jafri leben in Eigentumswohnungen in einem Haus in der Schwibbogengasse. Sie fühlen sich durch Kurzzeitmieter verunsichert.
Foto: Bernd Hohlen

Plus Zwei Bewohnerinnen in der Schwibbogengasse beobachten mit Sorge viel fremde Menschen im Haus – und einen „Trick“ des Vermieters, um mehr Geld zu verdienen.

Yvonne Sellke hat eine schöne Wohnung mitten in der Augsburger Altstadt. Bislang fühlte sich die 67-Jährige in der Eigentumswohnanlage an der Schwibbogengasse sehr wohl, wie sie sagt. Seit drei Monaten ändert sich das. Yvonne Sellke und ihre 81-jährige Wohnungsnachbarin Eva Jafri beobachten mit wachsender Sorge, dass immer wieder fremde Leute mit viel Gepäck durchs Gebäude laufen. Der Grund: Eines der rund 30 Apartments im Haus wird seit November über Online-Portale wie Airbnb als Ferienwohnung vermietet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.01.2020

Ich bin der Meinung dass Eigentümer mit Ihrem Eigentum tun und lassen können was sie wollen. Also auch über Airbnb vermieten.

Permalink
22.01.2020

Gut das es nur Ihre Meinung ist, aber nicht in einer Wohngemeinschaft !!
Mach Airbnb und erzähle dann von deinen Erfahrungen !!!

Permalink
27.01.2020

Ich habe bishe rnur gute Erfahrungen damit gemacht - und, dass der Augschburger keine Veränderungen mag, dies ist ja allgemein bekannt :-)

Permalink