Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: AfD: Markus Bayerbach will in den Bundestag

Augsburg
08.02.2017

AfD: Markus Bayerbach will in den Bundestag

Der Augsburger Markus Bayerbach ist von der Alternative für Deutschland zum Bundestagskandidaten nominiert worden. Er hat ehrgeizige Ziele.
Foto: Anne Wall

Der Augsburger Markus Bayerbach ist von der Alternative für Deutschland zum Bundestagskandidaten nominiert worden. Er hat ehrgeizige Ziele.

Markus Bayerbach, Stadtrat und Kreisvorsitzender der AfD, ist der Direktkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl am 24. September. Der 53-Jährige wurde bei einer Mitgliederversammlung mit einem Ergebnis von 92 Prozent nominiert, informierte er danach. Wie gut die Chancen von Bayerbach auf einen möglichen Einzug ins Parlament stehen, hängt nicht zuletzt davon ab, auf welchem Platz der Augsburger Kandidat auf der Landesliste der AfD eingereiht wird. Dieser Termin ist voraussichtlich im April.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.