Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte um die Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Am Wittelsbacher Park könnten 170 Wohnungen entstehen

Augsburg
17.01.2019

Am Wittelsbacher Park könnten 170 Wohnungen entstehen

Die Parkhausruine am Hotelturm könnte verschwinden.
Foto: Silvio Wyszengrad

Augsburgs Stadträte sagen Ja zu den Planungen auf dem Areal des maroden Kongressparkhauses – wenn auch mit Bauchschmerzen.

Direkt am Rand des Wittelsbacher Parks neben der Kongresshalle könnten in den kommenden Jahren 170 Wohnungen und 700 unterirdische Stellplätze – 300 davon für Besucher der Kongresshalle – entstehen. Das marode und seit Jahren teilgesperrte Kongressparkhaus wird dafür abgerissen. Die Stadt wird auf einen Antrag von Immobilienunternehmer Bernhard Spielberger ein entsprechendes Bebauungsplan-Verfahren für den Komplex starten. Dafür stimmte der Bauausschuss des Stadtrats am Donnerstag einstimmig – auch wenn Stadträte fraktionsübergreifend signalisierten, erhebliche Bauchschmerzen zu haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.