Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Anzahl der E-Scooter in Augsburg hat sich verdoppelt

Augsburg
28.08.2019

Anzahl der E-Scooter in Augsburg hat sich verdoppelt

Die E-Scooter kommen in Augsburg gut an. Deshalb soll nochmals aufgestockt werden.
Foto: Silvio Wyszengrad

An guten Tagen sind die Leih-E-Scooter in Augsburg teils ausgebucht. Deshalb denkt Voi über eine weitere Aufstockung nach.

Die Firma Voi hat die Zahl der Leih-E-Scooter, die in Augsburg verfügbar sind, jetzt auf etwa 100 verdoppelt. Das erklärte Voi auf Anfrage. An guten Tagen seien die 100 Fahrzeuge teils ausgebucht, sodass man abhängig von der künftigen Entwicklung auch über eine weitere Aufstockung nachdenke, so Voi-Manager Claus Unterkircher.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.08.2019

Dieses Gefährt ist vollkommen überflüssig !

Die Monate seit Einführung dieser Dinger haben ja gezeigt , welche Gesetzesbrüche damit und zwar durchgehend begangen werden .

Es handelt sich schlicht und einfach um Unsinn ohne jeglichen Mehrwert !

Diese Dinger sollten umgehend wieder aus den Städten verbannt werden .

Permalink
28.08.2019

Mal abgesehen, dass diese Dinger den Radverkehr behindern/gefährden, sie sind auch nicht verkehrstauglich (keine Lichter) - und: sie sind auch noch verkehrsverunsichernd - weil: man weiß z.B. als Autofahrer nie, ob und wann der Scooternutzer abbiegen will - die Nutzer können keine Handzeichen geben, da die Nutzungsgewährleistung nur mit beiden Händen am Lenker ggb. ist; und es sind keine Blinker dran ! … der größte Unsinn aber ist, und darüber spricht/schreibt (!) niemand: am Abend/in der Nacht müssen unzählige Sammeltrupps per Lieferbussen die Scooter stadtweit einsammeln ! Wo bitte ist nun der Umweltschutz-Effekt !? … ein, mal wieder, typisch deutscher Schnellschuss, der gar nicht, oder zumindest nicht fertig gedacht ist - aber Hauptsache Konjunktur und gutes Gewissen ! Dieser Ansatz erscheint, wie die gesamte Hype-Politik der Grünen, als schiere Maske, hinter der trotz allem das noch gleiche hässliche Gesicht steckt !

Permalink
29.08.2019

Doch, diese Escooter haben Licht. Je nach Anbieter schaltet es sich entweder automatisch ein oder man muss es manuell einschalten.
Was das mit den Grünen zum tun hat, erschließt sich mir nicht. Die haben das sicherlich nicht verbockt, sondern der Herr Verkehrsminister der CSU. Z.B. hätte er auch Blinker vorschreiben können, diese vermisse ich als Radler auch stark bei den Scootern.
Aber was will man auch erwarten von einem Verkehrsminister und einem Ministerium, die sich nur mit Autos auskennen. Eben deswegen kommt er mit so halbgaren Sachen daher.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren