Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Bettler-Familie bedroht und beraubt einen Neunjährigen am Kö

Augsburg
14.11.2017

Bettler-Familie bedroht und beraubt einen Neunjährigen am Kö

Die Polizei ermittelt nach einem Übergriff einer Bettler-Familie auf einen Schüler am Königsplatz.
Foto: Silvio Wyszengrad (Symbolfoto)

Eine Bettler-Familie aus Rumänien soll in Augsburg einem neun Jahre alten Schüler Geld geraubt haben. Der Familienvater packte das Kind laut Polizei am Hals und bedrohte es.

Eine Bettlerfamilie soll in den vergangenen Tagen am Königsplatz wiederholt Passanten belästigt und teils auch bedroht haben. Der gravierendste Vorfall spielte sich laut Polizei am Donnerstag voriger Woche ab. Der 36-jährige Familienvater soll einem erst neun Jahre alten Schüler Geld gestohlen, ihn bedroht und am Hals gepackt haben. Jetzt ermittelt die Kripo gegen die aus Rumänien stammende Familie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.11.2017

Rumänien und Bulgarien hätten zum damaligen Zeitpunkt nicht in die EU aufgenommen werden dürfen, Diese Länder sind wohl erst in 10 Jahren reif für die EU. Die Probleme dürfen die Bevölkerung nun ausbaden!

Permalink