Newsticker
Drosten: Milder verlaufende Omikron-Variante macht Hoffnung auf Leben wie vor der Pandemie
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Bundestagswahl: Das Interesse in Augsburg an der Briefwahl ist riesig

Augsburg
01.09.2021

Bundestagswahl: Das Interesse in Augsburg an der Briefwahl ist riesig

Das Interesse an der Briefwahl ist in Augsburg groß.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Immer mehr Augsburger wollen per Briefwahl wählen. Wie die Stadt darauf reagiert. Nicht alle Wahllokale sind barrierefrei, das sorgt jetzt für Ärger.

Das Interesse an der Bundestagswahl ist zum jetzigen Zeitpunkt in Augsburg sehr groß. Das liegt zunächst einmal daran, dass immer mehr Augsburgerinnen und Augsburger ihren Stimmzettel zu Hause ausfüllen möchten. Bereits mehr als 42.000 Briefwahlunterlagen wurden bislang beantragt. Mit weiteren Tausenden Anträgen ist in den kommenden Tagen zu rechnen. Der Anteil der Briefwähler wird bei der Wahl am 26. September einen Rekordwert erreichen. Viele Menschen gehen am Wahlsonntag aber auch gern ins Wahllokal. Kritik gibt es nun daran, dass es im Stadtgebiet noch immer viele Wahllokale gibt, die nicht barrierefrei sind. Die Stadt spricht von möglichen Alternativen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.