Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Caritas-Großbrand: Der mutmaßliche Brandstifter arbeitete früher in dem Haus

Augsburg
25.07.2018

Caritas-Großbrand: Der mutmaßliche Brandstifter arbeitete früher in dem Haus

Anfang Juli ist das Sozialzentrum der Caritas in Augsburg fast komplett ausgebrannt. Jetzt sitzt ein Verdächtiger in Untersuchungshaft.
2 Bilder
Anfang Juli ist das Sozialzentrum der Caritas in Augsburg fast komplett ausgebrannt. Jetzt sitzt ein Verdächtiger in Untersuchungshaft.
Foto: Ulrich Wagner 

Ein Feuer hat das Sozialzentrum der Caritas in Augsburg komplett zerstört. Nun gehen die Ermittler davon aus, dass sie den Brandstifter überführt haben. 

Er hatte es geahnt, dass ein Brandstifter am Werk war. Walter Semsch ist Geschäftsführer des Augsburger Caritasverbands. Es ist auch seinem Einsatz zu verdanken, dass vor acht Jahren in Göggingen ein neues Sozialzentrum der Caritas eröffnet werden konnte. Doch dann brannte alles nieder, an einem Sonntagabend Anfang Juli. Wenige Tage nach dem verheerenden Feuer stellte sich Walter Semsch beim Anblick der Brandruine die Frage: „Wie muss es dem Mensch gehen, der das wahrscheinlich gemacht hat? Und was lädt er auf sein Gewissen auf?“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

25.07.2018

etwa 50 ehemalige Arbeitslose als sogenannte Ein-Euro-Jobber....
Ehemalige?
Die sind immer noch arbeitslos,
sie sind nur nicht mehr in der Statistik.

Permalink