Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Corona lässt die Augsburger Kliniken näher zusammenrücken

Augsburg
18.01.2021

Corona lässt die Augsburger Kliniken näher zusammenrücken

Die Hessing Klinik hat eine eigens ausgewiesene Einfahrt für Krankentransporte mit Covid-19-Patienten.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Wenn das Uniklinikum Augsburg überlastet ist, müssen Patienten verlegt werden. Bei Hessing können Corona-positive Intensivpatienten betreut werden.

Fast täglich kommen die Anrufe aus dem Uniklinikum Augsburg. Dann müssen die Hessing-Chefärzte schnell entscheiden: Kann die Klinik weitere, schwer kranke Covid-19-Patienten übernehmen? Meist lautet die Antwort: ja. Denn Hessing, in erster Linie eine Fachklinik für Orthopädie, ist medizinisch inzwischen so gut aufgestellt, dass sie auch andere Fälle übernehmen kann - selbst, wenn sie beatmet werden müssen. Die Haus in Göggingen ist damit das einzige Augsburger Krankenhaus neben der Uniklinik, das über entsprechende Intensivkapazitäten verfügt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.