Newsticker
Medien: USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Stadt Augsburg kippt die Maskenpflicht auf dem Stadtmarkt

Augsburg
01.09.2021

Die Stadt Augsburg kippt die Maskenpflicht auf dem Stadtmarkt

Die Maskenpflicht am Augsburger Stadtmarkt wird gekippt.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Augsburg reagiert auf die neuen Corona-Regeln in Bayern und hebt die Maskenpflicht auf dem Stadtmarkt auf. Auch die Messe Americana profitiert von den Änderungen.

Die geänderten Corona-Regeln in Bayern beeinflussen auch das öffentliche Leben in Augsburg. So wird am Augsburger Stadtmarkt, an dem Kundinnen und Kunden bislang auch im Freien eine FFP2-Maske tragen mussten, diese Maskenpflicht aufgehoben. Die Regelung greift ab Freitag. In den Markthallen gilt ähnlich wie in Supermärkten jedoch weiterhin eine Maskenpflicht. "Für Kundinnen und Kunden gilt in den Innenräumen der Markthallen, wie auch in den Gaststätten, die 3G-Regel", sagt Robert Haase vom städtischen Wirtschaftsreferat. Dies werde durch die einzelnen Standbetreiber sichergestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

01.09.2021

Die Zahl der Erkrankten und der Patienten auf Intensivstationen steigt und die Maskenpflicht wird aufgehoben. Welche Überlegungen haben da bei den Entscheidungsträgern stattgefunden?

Permalink
02.09.2021

Vielleicht kehrt man langsam wieder zum Prinzip der Eigenverantwortlichkeit zurück und lässt das Diktat von oben zumindest teilweise ausklingen. Natürlich gibt es viele die ohne Vorgaben nicht leben können.

Permalink
01.09.2021

In Markthallen, um 100g Wurst zu kaufen, die 3 G-Regel? Ich schätze dieser Schwachsinn hält sich 24 Strunden(normalerweise), in Augsburg vielleicht 240 Stunden. :-)

Permalink
02.09.2021

Die 3-G Regel gilt nur für den Verzehr von Speisen vor Ort.

Permalink
02.09.2021

Steht aber nicht so im Artikel. Na - dann viel Spaß bei der Überwachung. Wobei ich kein unterschiedliches Risioko zwischen Essen und Kaufen sehe.

Permalink