Newsticker
Niederlande melden 13 Omikron-Infektionen bei Reisenden aus Südafrika
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Stadt plant ein neues Baugebiet in der Hammerschmiede

Augsburg
12.07.2019

Die Stadt plant ein neues Baugebiet in der Hammerschmiede

Im Süden der Hammerschmiede ist ein Fläche unbebaut. Dort könnten neue Wohnungen entstehen.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Weil die Nachfrage nach Wohnraum hoch ist, plant Augsburg ein weiteres Neubaugebiet für bis zu 1000 Wohnungen. Doch es gibt Kritik.

Die Stadt Augsburg denkt darüber nach, den Stadtteil Hammerschmiede in Richtung Süden zu erweitern. In Frage kommt dafür ein 16 Hektar großes Areal westlich der Hans-Böckler-Straße. Die Größe entspricht etwa der des Wittelsbacher Parks. Momentan handelt es sich um Ackerland, das mit Ausnahme des Awo-Sozialzentrums an der Marienbader Straße unbebaut ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.07.2019

>> Laut Merkle könne im Fall einer Gebietsentwicklung auch die Verlängerung der Linie 1 zur Hammerschmiede, die schon lange in der Diskussion ist, wieder mehr Aktualität bekommen. <<

Wir haben schon verstanden, dass der ÖPNV Ausbau in Augsburg jenseits des 250 Mio Lochs am HBF keine Aktualität hat.

Dann lasst den Menschen ihre Autos - für Job, Familie, Freizeit!

Permalink