Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Trauerbegleitung des Bistums Augsburg hilft - auch in der Corona-Krise

Augsburg
01.11.2020

Die Trauerbegleitung des Bistums Augsburg hilft - auch in der Corona-Krise

In der Trauer auf Abstand gehen – die Regelungen aufgrund der Corona-Krise machen es für viele Hinterbliebene noch schwerer.
Foto: Silvio Wyszengrad

Seit 25 Jahren steht die Kontaktstelle Trauerbegleitung des Bistums Augsburg Menschen in ihrer Trauer zur Seite. Sie zeigt Perspektiven auf – auch in Zeiten der Pandemie.

"Die Bestattung findet im engsten Familienkreis statt. Eine Trauerfeier wird zu gegebener Zeit nachgeholt.“ Kaum eine Todesanzeige gab es im Frühjahr dieses Jahres, in der nicht dies zu lesen war. Worte, die für ein Drama standen: Nur einem kleinen Kreis war es gestattet, von den Lieben am Grab Abschied zu nehmen – keine Freunde, keine Nachbarn, keine Kollegen. Ausgerechnet in diesem Jahr, in dem Corona die Zerbrechlichkeit des Lebens aufzeigt, begeht die Kontaktstelle Trauerbegleitung des Bistums Augsburg ihr 25-jähriges Bestehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.