Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Eine Lawine begrub die erste Augsburger Hütte

Augsburg
04.08.2019

Eine Lawine begrub die erste Augsburger Hütte

Die Augsburger Hütte mit Parseier im Hintergrund auf einem Lichtdruck aus dem Jahr 1894.
4 Bilder
Die Augsburger Hütte mit Parseier im Hintergrund auf einem Lichtdruck aus dem Jahr 1894.

Heute gehört die Augsburger Hütte zu den selbstverständlichen Zielen in den Alpen. Doch der Bau zu der alpinen Unterkunft war mühsam und gefährlich.

Steil aufragende Felswände, tiefe, unheimliche Schluchten, unergründliche Seen, dunkle, geheimnisvolle Wälder: Lange Zeit galten die Alpen als unbekannte, lebensfeindliche, ja als mystische Orte, jagten den Menschen Schauder ein. Die Bergbewohner lebten abgeschieden in ärmlichen Verhältnissen. Vor 150 Jahren wurde der Alpenverein gegründet mit dem Ziel, die Berge zu erschließen und die Lebenssituation ihrer Bewohner durch Tourismus zu verbessern. Die Gründerväter der Augsburger Sektion machten sich ab 1869 auf, die nahe gelegenen Gebiete im Allgäu und in Tirol „unter ihre Fittiche“ zu nehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.