Newsticker
In Donezk toben weiter schwere Kämpfe
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Einwohnerzahl in Augsburg: Wachstum ist kein Selbstzweck

Einwohnerzahl in Augsburg: Wachstum ist kein Selbstzweck

Kommentar Von Stefan Krog
18.01.2021

Plus Die Bevölkerungszunahme in Augsburg stagniert im Jahr 2020. Der Anlass ist unerfreulich, doch vielleicht tut der Stadt eine Verschnaufpause ganz gut.

Die Einwohnerzahl von Augsburg schrumpfte im Coronajahr 2020 minimal. Das ist kein Grund für Alarmismus, weil es bei der Bevölkerungsentwicklung ohnehin nicht nur auf die schiere Zahl ankommt. Es ist für Städte gut, wenn sie nicht auf der Verliererseite bei der Entwicklung stehen, weil Fachkräfte auch in der Wirtschaft von morgen (so Corona einmal überstanden ist) gefragt sein werden. Ebenso interessant ist aber auch, wer kommt (Alter, Sprachkenntnisse, Bildungsstand, etc.) - nicht nur für die Wirtschaft, sondern fürs Zusammenleben und die gesellschaftliche Zusammensetzung in einer Stadt allgemein. Augsburg hat durch die Zuwanderung profitiert, steht dadurch aber auch vor Herausforderungen, die hoffentlich besser gelöst werden als beim Gastarbeiterzuzug in den 1960er-Jahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.01.2021

Für jemandem der seine Arbeit überwiegend von zu Hause aus erledigen kann und in einer festen Beziehung lebt, gibt es eigentlich wenig Gründe, in der Großstadt zu wohnen. Eine Stadt von 20000 Einwohnern bietet in der Regel die komplette Infrastruktur, die man für den Alltag braucht. Zudem erhält man abseits der Großstädte für das selbe Geld das Zwei- bis- Dreifache der Wohnraums.
Wer sich nach Ruhe und Platz zum Ausdehnen sehnt, ist das eine echte Alternative.

Permalink