Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Frauen-Trio auf großer Einbruchstour: Ihre Opfer suchten sie gezielt aus

Augsburg
11.10.2021

Frauen-Trio auf großer Einbruchstour: Ihre Opfer suchten sie gezielt aus

Ungewöhnlich: Drei Frauen sind für eine Einbruchserie verantwortlich.
Foto: Silas Stein, dpa (Symbol)

Plus Hinter Einbrüchen stecken meist Männer. Doch hinter dieser Einbruchserie in Augsburg und ganz Bayern mit einem Beuteschaden von 120.000 Euro steckten drei Frauen.

Der Wohnungseinbruch ist eindeutig eine Domäne des männlichen Geschlechts. Auch wenn Frauen dank der Bemühungen um Gleichberechtigung sich inzwischen in vielen "Männerberufen" bewähren: In der Kriminalitätsstatistik tauchen sie eher in den Deliktsgruppen Ladendiebstahl oder Trickbetrug auf. Es gibt seltene Ausnahmen. Anfang 2015, also vor sechs Jahren, zogen drei Frauen durch das Land, hebelten, teils brachial, Wohnungstüren auf. Das unscheinbare Damen-Trio, das nirgendwo Verdacht erregte, war durchaus erfolgreich: Die Einbruchsbeute, vor allem Bargeld und Schmuck, hatte einen Wert von über 120.000 Euro. Der Fall der drei Einbrecherinnen ist in vieler Hinsicht ein besonderer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.