Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Freilichtbühne: Das Theater reist ins Berlin der 30er

Augsburg
06.06.2016

Freilichtbühne: Das Theater reist ins Berlin der 30er

Musicals kommen bei den Besuchern der Freilichtbühne sehr gut an. Unser Bild zeigt eine Szene der Produktion „Blues Brothers“ vom letzten Jahr.
Foto: Ruth Plössel

Auf der Augsburger Freilichtbühne wird diesmal das Musical „Cabaret“ gezeigt. Unterhaltung ist Trumpf – aber nicht nur.

Das Theater sucht momentan nach Auswegen aus einer schwierigen Situation. Am 20. Juni wird das Große Haus geschlossen, über Jahre wird es nicht mehr als Bühne zur Verfügung stehen. Der Ausblick auf die Freiluft-Saison mag da nicht nur Intendantin Juliane Votteler wie ein Lichtblick erscheinen: Es gibt eine Spielstätte, ein hoch motiviertes Team und ein Stück, das das Publikum mitreißen soll. Am 2. Juli feiert am Roten Tor das Musical „Cabaret“ Premiere, 22 Vorstellungen sind angesetzt. Die Inszenierung soll den glänzenden Abschluss einer Saison bilden, die stark von der Debatte um die anstehende Sanierung des Theaters geprägt war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.