Newsticker
Drosten: Milder verlaufende Omikron-Variante macht Hoffnung auf Leben wie vor der Pandemie
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Fridays for Future: Klimaaktivisten ziehen durch Augsburg

Augsburg
26.11.2021

Fridays for Future: Klimaaktivisten ziehen durch Augsburg

Nach der sogenannten Public Climate School fand in Augsburg eine abschließende Demonstration für Klimagerechtigkeit statt.
Foto: Silvio Wyszengrad

Nach der sogenannten Public Climate School fand in Augsburg eine abschließende Demonstration für Klimagerechtigkeit statt.

Normalerweise sind bei den Demonstrationen von Fridays for Future immer zahlreiche Klimaaktivisten in Augsburg unterwegs. Vielleicht lag es am Freitagnachmittag an den Temperaturen um den Gefrierpunkt, dass nur rund 25 Personen an einem Zug vom Roten Tor zum Rathausplatz teilnahmen. Anlass für die Demonstration war der Abschluss der einwöchigen Public Climate School, eine von der Bewegung "Students for Future Augsburg" und dem Allgemeinen Studierendenausschuss der Universität Augsburg initiierte Bildungsoffensive rund um den Themenkomplex Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

27.11.2021

Wieso mussten sie auf der Straße sich bewegen und den Verkehr behindern. Da muss die Polizei eine Erklärung abgeben, über die Verhältnismäßigkeit dieser Aktion.

Permalink
26.11.2021

>> dass nur rund 25 Personen an einem Zug vom Roten Tor zum Rathausplatz teilnahmen. <<

Und dann ein Bild der Großdemo darüber...

Permalink