Newsticker
44.401 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt erneut
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Friedhofsaffäre: Dubiose Geschäfte unter Parteifreunden?

Augsburg
12.05.2016

Friedhofsaffäre: Dubiose Geschäfte unter Parteifreunden?

Auf dem Augsburger Nordfriedhof gibt es über 10000 Gräber. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln seit über einem Jahr, weil städtische Arbeiter dort in die eigene Tasche gewirtschaftet haben sollen.
2 Bilder
Auf dem Augsburger Nordfriedhof gibt es über 10000 Gräber. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln seit über einem Jahr, weil städtische Arbeiter dort in die eigene Tasche gewirtschaftet haben sollen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Friedhofsarbeiter auf dem Augsburger Nordfriedhof sollen in ihre eigene Tasche gewirtschaftet haben. Auffällig ist: Die Beschuldigten sind in der Augsburger CSU bestens vernetzt.

Es ist ein Tag im Juni vorigen Jahres, als die Ermittler auf dem Nordfriedhof zuschlagen. Die Friedhofsarbeiter machen gerade Brotzeitpause. Kurz zuvor hat eine Frau einem der Männer 150 Euro gegeben, vermeintliches Schwarzgeld für eine Grabauflösung. Die Polizisten rechnen damit, dass die Arbeiter das Geld unter sich aufteilen. Tatsächlich haben die Männer Geld in ihren Taschen. Es sind enorme Summen für städtische Friedhofsangestellte. Einer trägt Scheine im Wert von rund 1200 Euro bei sich, ein anderer gut 600 Euro. Ein Lottogewinn, sagen die Arbeiter. Doch die Polizei hat einen anderen Verdacht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.05.2016

WOW - welche Erkenntnis. Das pfeifen doch seit Jahren die Spatzen von den Dächern.

Permalink