Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Grüne wollen Parken in der Innenstadt massiv verteuern

Augsburg
23.03.2018

Grüne wollen Parken in der Innenstadt massiv verteuern

Die Grünen wollen die Parkgebühren deutlich anheben.
Foto: Silvio Wyszengrad

Die Tarifreform im Nahverkehr beschäftigt die Augsburger und die Parteien. Sie fordern Nachbesserungen. Sollen die Autofahrer für mehr Nahverkehr bezahlen?

Auch nachdem die Stadtwerke nach zwei Monaten Laufzeit eine erste Bilanz zur Tarifreform im Stadtgebiet gezogen haben hält die Politik an ihrer Kritik fest. Die Abozahlen sind zwar um 14 Prozent gestiegen, dennoch fordern mit CSU, SPD und Grünen alle Parteien des Regierungsbündnisses Nachbesserungen. Fraktionsübergreifend gefordert wird die Prüfung der Ausweitung des Kurzstreckentickets auf mehr als die aktuell vier Haltestellen (ab Einstiegshaltestelle).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.03.2018

" Dann bleiben's halt daheim. " Zitat
Nein wir fahren woanders hin, dahin wo man gut mit dem Auto hinkommt und günstig parken kann. Seit Eröffnung der City Galerie hat die Innenstadt viel an traditionellen Geschäften verloren, eine gute schwäbisch bayrische Gaststätte vermisse ich auch.

Permalink
24.03.2018

" Dann bleiben's halt daheim. " Zitat
Nein wir fahren woanders hin, dahin wo man gut mit dem Auto hinkommt und günstig parken kann. Seit Eröffnung der City Galerie hat die Innenstadt viel an traditionellen Geschäften verloren, eine gute schwäbisch bayrische Gaststätte vermisse ich auch.

Permalink
23.03.2018

Parkplätze teurer und Mangelware, ÖPNV teurer gemacht, warum sollte ich noch mit dem Auto in die Stadt fahren und mir das antun??

die Grünen sollten mal überlegen, ob auf Dauer nicht dem Einzelhandel geschadet wird. Galeria Kaufhof, etc. sind eh schon weg, Einkaufen muss ich nicht in der Innenstadt.....

Permalink
23.03.2018

Dann bleiben's halt daheim. Wollen mal sehen, ob gute Beratung irgendwann auch mal über's Internet zu kriegen ist. Leute, die den Bewohnern dieser schönen Stadt nur dann Geld da lassen wollen, wenn sie ihnen die Nase voll stinken, die Ohren voll lärmen, ihre Stadt voll stellen und wenn's ganz »gut« läuft, sie noch dabei tot fahren, sind nicht das was jeder dieser Bewohner will. »Parkplätze« und »Mangelware« übrigens allenfalls zu Weihnachten. Und da ist die Stadt trotzdem bumms-voll. Zu geizig für's Parkhaus dagegen gerne mal ganzjährig, weil ja am besten alles zum Nulltarif bereitgelegt werden soll. Natürlich auf Kosten jener Bewohner, siehe oben.

Permalink
23.03.2018

Die Grünen haben gar nichts zu fordern!

Permalink
23.03.2018

Warum nicht?

Permalink