Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Historische "Diesel-Villa": Eigentümer will Abriss mit Klage durchsetzen

Augsburg
18.10.2021

Historische "Diesel-Villa": Eigentümer will Abriss mit Klage durchsetzen

Der Eigentümer dieser historischen Villa an der Hochfeldstraße 15 in Augsburg klagt jetzt gegen die Stadt, weil sie einen Antrag zum Abriss abgelehnt hat.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Die Stadt hat den Abbruch einer Villa an der Hochfeldstraße abgelehnt. Der Eigentümer klagt. Wird auch die "rote Villa" im Thelottviertel ein Fall fürs Gericht?

Der Streit um den Erhalt einer historischen Villa im Augsburger Bismarckviertel wird zum Rechtsstreit: Der Eigentümer der "Diesel-Villa" an der Hochfeldstraße 15 klagt nun gegen die Stadt, weil sein Abbruchantrag abgelehnt wurde. Er will die Villa abreißen und einen größeren Neubau errichten. Bei der Stadt hat man im Frühjahr die Notbremse gezogen und eine Erhaltungssatzung erlassen, um das prägende historische Gebäude zu retten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

18.10.2021

>> ...es habe zwischenzeitlich verschiedene Gespräche und Überlegungen gegeben. So sei ein 1:1-Ersatz des Baudenkmals durch einen Neubau zur Sprache gekommen, was die Stadt jedoch ablehnte. <<

Es scheint also nicht um das Ortsbild zu gehen...

Aber in 3,5 Jahren mit alten Häusern alles klimaneutral in Augsburg?

Permalink