Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Illegaler Welpenhandel: So übel wurde Hundebaby Ella mitgespielt

Augsburg
24.01.2020

Illegaler Welpenhandel: So übel wurde Hundebaby Ella mitgespielt

Hundebaby Ella muss neun Wochen in Quarantäne. Das Tier kam aus Bulgarien mit falschen Papieren nach Augsburg.
Foto: Annette Zoepf

Plus Hundebaby Ella kam aus Bulgarien mit falschen Papieren nach Augsburg und hat ein schweres Schicksal. Welchen Einfluss Influencer auf den Tierhandel haben.

Ella sieht aus wie das perfekte Spielzeugtier. Sie ist winzig klein und hat ein dichtes flauschiges Fell. Hunde dieser Rasse Pomeranian Zwergspitz sind gerade sehr in Mode. Darunter hat nicht nur Ella schwer zu leiden. Nach Angaben des Tierschutzvereins Augsburg wurde sie als Welpe viel zu früh von ihrer Mutter getrennt und kam über einen illegalen Tierhandel von Bulgarien nach Augsburg. Der Vereinsvorsitzende Heinz Paula kritisiert auch noch etwas anderes: Bei diesem Geschäft würden nun auch Influencerinnen im Internet eine problematische Rolle spielen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.