Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Immer mehr Augsburger Grundschüler brauchen eine flexible Betreuung

Augsburg
13.09.2021

Immer mehr Augsburger Grundschüler brauchen eine flexible Betreuung

2422 Mädchen und Buben in Augsburg beginnen am Dienstag ihre Schullaufbahn in der ersten Klasse.
Foto: Jörg Carstensen, dpa/lbn (Symbolbild)

Plus Der jahrelange Ausbau der gebundenen Ganztagsklassen in Augsburg ist gestoppt, die offenen Angebote werden immer beliebter. An den Grundschulen legen die Schülerzahlen zu.

Mit dem Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf Ganztagsbetreuung kommen auf die Kommunen besondere Herausforderungen zu. In Augsburg laufen Vorbereitungen, um das Angebot auszubauen. Ab dem Schuljahr 2026/27 soll es zunächst für die Erstklässler einen Betreuungsplatz geben, jedes Jahr kommt eine weitere Jahrgangsstufe dazu. Schon jetzt nehme die Stadt diese Entwicklung in die Pläne für ihre Bauvorhaben auf, so Schulamtsleiter Markus Wörle. "Im Herbst gibt es dazu auch Gespräche im Kultusministerium."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.