Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Jetzt können die Kuka-Aktionäre Flagge zeigen

Augsburg
25.06.2016

Jetzt können die Kuka-Aktionäre Flagge zeigen

Verkaufen auch der schwäbische Familienkonzern Voith und die Firmengruppe um Friedhelm Loh ihre Anteile an Midea? (Symbolfoto)
Foto: Oliver Berg, dpa

Verkaufen auch der schwäbische Familienkonzern Voith und die Firmengruppe um Friedhelm Loh ihre Anteile an Midea? Was der Augsburger IG-Metall-Chef Michael Leppek jetzt fordert.

Herr Leppek, Sie sind nicht nur der Chef der Augsburger IG Metall, Sie sind auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Kuka AG. Angenommen, das Gerücht stimmt und der deutsche Ankeraktionär Voith verkauft nun auch an den chinesischen Haushaltsgerätehersteller Midea, der ein Übernahmeangebot vorgelegt hat. Kann dann Kuka-Chef Till Reuter sein Versprechen halten, bleibt dann Kuka ein deutsches Unternehmen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.