Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Jura-Studenten beraten sozial schwache Mieter

Augsburg
03.06.2019

Jura-Studenten beraten sozial schwache Mieter

Sie leiten das ehrenamtliche studentische Team für die Mietrechtsberatung bedürftiger Menschen: Lea Ehmann und Felix Grözinger studieren Jura an der Uni Augsburg.
Foto: Stephanie Lorenz

Das neue Angebot in Augsburg wird gut angenommen. Wer in die Beratung kommt und welche Probleme bedürftige Menschen beim Wohnen haben.

An das junge Pärchen erinnert sich Ursula Fusco genau. Weinend saß es ihr gegenüber, eine Stunde lang unfähig zu sprechen vor Verzweiflung. Die jungen Menschen, krank und mit geringem Einkommen, hatten eine Kündigung erhalten wegen Eigenbedarf. Es drohte die Obdachlosigkeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.06.2019

Die beschriebenen Menschen als "sozial schwach" zu bezeichnen, stößt mir schon lange auf!
Sozial schwach sind vielleicht die Vermieter, oder Investoren, die keine Grenze kennen. Sozial schwach sind Menschen, die nur an sich denken. Sozial schwach sind viele Politikegomanen.
Menschen im Sinne von Vermögensarm, oder geringerem Schulabschluß, oder durch Krankheit belastet, sind sicher nicht sozial schwach, vielleicht sogar im Gegenteil.

Permalink