Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Kulturpark West: Der Abriss startet im Frühjahr 2020

Augsburg
20.11.2019

Kulturpark West: Der Abriss startet im Frühjahr 2020

Das ehemalige Gebäude des "Kantine"-Clubs, der inzwischen an den Königsplatz umgezogen ist, wird im Februar abgerissen. Auch der Asphaltplatz soll aufgebrochen werden.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Im Februar werden die ersten Gebäude, darunter die ehemalige "Kantine", verschwinden. Bis Wohnungen gebaut werden, dauert es aber noch.

Auf dem Areal des Kulturparks West soll es im kommenden Februar mit den ersten Abrissarbeiten losgehen. Dann werden die Gebäude des ehemaligen "Kantine"-Clubs und die Kradhalle sowie das Reese-Theater abgebrochen. Auch den großen Asphaltplatz möchte die stadteigene Gesellschaft für Stadtentwicklung (AGS) aufbrechen, um sich Entwässerungsgebühren zu sparen und Tuning-Treffen mit schleudernden Autos und quietschenden Reifen zu unterbinden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

20.11.2019

Ein wertvolles Stück Kultur wird für Spekulationsobjekte zerstört. Das Reese Areal war ein Schmelztiegel für die unabhängige Kultur der Stadt.
Die Stadt Augsburg bekommt es nicht hin, das Gaswerk-Areal fertig zu stellen und die Kosten dafür schießen in die Höhe. Hier kommt auch nur ein sehr geringer Bruchteil der Künstler unter.

Dafür hat der Kulturpark West wesentlich mehr erreicht und und ich freue mich, ab nächster Woche einen gut ausgestatten Raum in Königsbrunn zu bekommen.

Einer der traurigsten Kapitel der Stadt Augsburg nimmt ein qualvolles Ende. Das Reese Areal stirbt.

Permalink