Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Ladenpassage, Wohnungen, Geschäfte: Was sich im Schwabencenter ändert

Augsburg
29.10.2021

Ladenpassage, Wohnungen, Geschäfte: Was sich im Schwabencenter ändert

In der Ladenpassage des Schwabencenters gibt es schon einige Leerstände, in den nächsten Wochen ziehen noch weitere Mieter aus beziehungsweise um. Im nächsten Jahr soll der Umbau der Mall beginnen.
Foto: Bernd Hohlen

Plus Der Eigentümer des Augsburger Schwabencenters will 2022 mit dem Umbau beginnen. Bald verlassen etliche Mieter die Einkaufsmall. Wo neue Wohnungen geplant sind.

Mit der Vernissage einer Fotoausstellung feiert der Treffpunkt "Wohnzimmer" im Schwabencenter an diesem Freitag das 50-jährige Bestehen eines Bauprojekts, das seinerzeit mit seiner Kombination aus Wohnen in Hochhäusern und Einkaufen als hochmodern galt. Der Ruhm der Ladenpassage ist längst verblasst. Wer heute durch die Mall zwischen Friedberger und Wilhelm-Hauff-Straße schlendert, steht vor zahlreichen Leerständen. Zwischendrin behaupten sich einige Läden, die auf preisbewusste Kundschaft abzielen. Apotheke, Optiker, Friseur, Zeitungsladen und vor allem der von den Anwohnerinnen und Anwohnern erkämpfte Supermarkt Edeka ermöglichen noch eine wohnortnahe Grundversorgung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.