Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg-Lechhausen: Mann will von Polizei 150 Kilometer weit nach Hause gefahren werden

Augsburg-Lechhausen
22.01.2021

Mann will von Polizei 150 Kilometer weit nach Hause gefahren werden

Der Mann muss die Augsburger Polizei wohl mit einem Taxiunternehmen verwechselt haben.
Foto: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein ungewöhnlicher Notruf ist in der Nacht bei der Polizei in Augsburg eingegangen. Wie sich herausstellte, wollte der Anrufer die Polizei als Taxi-Alternative nutzen.

Mitten in der Nacht auf Freitag rief ein 34-Jähriger unter falschem Namen beim Polizeinotruf an. Er wollte ins Bezirkskrankenhaus gefahren werden. Eine Polizeistreife traf den Mann in Lechhausen an. Sie stellte keinerlei Beeinträchtigungen der Gemütslage oder des körperlichen Zustandes fest. Der Mann war unverletzt und orientiert, so berichtet die Polizei. Als die Beamten weiter nachhakten, kristallisierte sich das tatsächliche Begehren des Mannes heraus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.