Newsticker
Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Marktsonntage in der Innenstadt sind gekippt

Augsburg
26.05.2017

Marktsonntage in der Innenstadt sind gekippt

Gibt es das nie wieder? Zum Turamichele-Fest kommen jedes Jahr viele Gäste. Der begleitende Marktsonntag wurde aber gestrichen.
2 Bilder
Gibt es das nie wieder? Zum Turamichele-Fest kommen jedes Jahr viele Gäste. Der begleitende Marktsonntag wurde aber gestrichen.
Foto: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Zum Europatag und dem Turamichele-Fest gab es im Augsburger Zentrum bislang verkaufsoffene Sonntage. Das wird nicht so bleiben können. Arbeitnehmervertreter bekamen vor Gericht Recht

In der Augsburger Innenstadt wird es künftig keine verkaufsoffenen Sonntage mehr geben – zumindest nicht in bisheriger Form. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die entsprechenden Verordnungen der Stadt für unwirksam erklärt. Die „Allianz für den freien Sonntag“, hinter der die Gewerkschaft Verdi und die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung stehen, war gegen die Marktsonntage vor Gericht gezogen und hat nun Recht bekommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.