Newsticker
Erdogan warnt nach Treffen in Lwiw vor "neuem Tschernobyl" in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Maroder Bau am Milchberg: Jetzt gibt es Pläne für die "Alte Schmiede"

Augsburg
16.08.2019

Maroder Bau am Milchberg: Jetzt gibt es Pläne für die "Alte Schmiede"

In der "Alten Schmiede" am Milchberg wurden früher Pferde beschlagen, ältere Augsburger können sich noch gut daran erinnern. Nun steht das Gebäude leer.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Das Baudenkmal im Ulrichsviertel sieht vernachlässigt aus. Viele Augsburger machen sich deshalb Sorgen. Nun plant der Eigentümer ein ungewöhnliches Projekt.

Es ist ein außergewöhnliches Gebäude, in vieler Hinsicht. In der "Alten Schmiede" am Milchberg wurden früher mitten in Augsburg Pferde beschlagen. Ein Wandbild, das den Hufschmied bei der Arbeit zeigt, erinnert noch daran. Doch das ist lange her. Heute steht das Haus leer. Es wirkt marode. Im Verein Ulrichsviertel macht man sich schon länger Sorgen um das wertvolle Baudenkmal. Jetzt haben Vereinsmitglieder Alarm bei der Stadt geschlagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.